Suchen

Perel, Esther: Was Liebe braucht - Das Geheimnis des Begehrens in festen Beziehungen

»Können wir begehren, was wir schon haben?« - der Beziehungsklassiker im neuen Gewand

Insgeheim kennen viele Paare das Problem: Mit der Zeit nimmt die Liebe zu, doch das Begehren schwindet; man teilt den Alltag, doch die heißen Nächte werden weniger. Wieso ist es eigentlich so schwer, emotionale Nähe und sexuelles Verlangen unter einen Hut zu bringen?

Die bekannte Beziehungsexpertin und Therapeutin Esther Perel hat mit zahlreichen Paaren gearbeitet und ihre Frustrationen, geheimen Wünsche und Sehnsüchte erforscht. Und ihnen dabei geholfen, ihre widersprüchlichen Bedürfnisse nach Sicherheit und Abenteuer zu verstehen, um der Erotik in der Beziehung (wieder) eine Chance zu geben.

Mit ihrem Buch »Was Liebe braucht« traf sie damit bei Millionen Menschen einen Nerv. 2006 zum ersten Mal in dem USA unter dem Titel »Mating in Captivity« [wörtlich: »Paarungen in Gefangenschaft«] erschienen, avancierte es zum weltweiten Bestseller und wurde in fast dreißig Sprachen übersetzt. Die deutsche Ausgabe erschien bisher unter dem Titel »Wild Life« und wurde 2020 unter dem Titel »Was Liebe braucht« neu aufgelegt.

DIE NEUAUSGABE DES BEZIEHUNGSKLASSIKERS »WILD LIFE. DIE RÜCKKEHR DER EROTIK IN DER LIEBE - EIN BUCH, DAS LUST AUF MEHR MACHT.


»Esther Perel ist der Guru in Beziehungsfragen - und die erste Person, die ich um Rat fragen würde.« Cara Delevingne

»Jahrhundertlang musstest du dich dafür schämen, zu viel Sex zu haben; jetzt musst du dich dafür schämen keinen zu haben.« Esther Perel

»Wenn Sex in einer Beziehung gut läuft, nimmt er vielleicht fünfzehn Prozent der Energie ein. Wenn Sex ein problematisches Thema ist, sind es fünfundsiebzig.« Esther Perel

»Die meisten von uns werden nachts von genau den Sachen angeturnt, die sie tagsüber verpönen.« Esther Perel

»Sex ist schmutzig, spar ihn dir für die wahre Liebe auf.« Esther Perel


Autor Perel, Esther
Verlag Harper Collins Germany
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 320 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B13.5 cm x D2.5 cm 338 g
Coverlag HarperCollins (Imprint/Brand)
Auflage Auflage

»Können wir begehren, was wir schon haben?« - der Beziehungsklassiker im neuen Gewand

Insgeheim kennen viele Paare das Problem: Mit der Zeit nimmt die Liebe zu, doch das Begehren schwindet; man teilt den Alltag, doch die heißen Nächte werden weniger. Wieso ist es eigentlich so schwer, emotionale Nähe und sexuelles Verlangen unter einen Hut zu bringen?

Die bekannte Beziehungsexpertin und Therapeutin Esther Perel hat mit zahlreichen Paaren gearbeitet und ihre Frustrationen, geheimen Wünsche und Sehnsüchte erforscht. Und ihnen dabei geholfen, ihre widersprüchlichen Bedürfnisse nach Sicherheit und Abenteuer zu verstehen, um der Erotik in der Beziehung (wieder) eine Chance zu geben.

Mit ihrem Buch »Was Liebe braucht« traf sie damit bei Millionen Menschen einen Nerv. 2006 zum ersten Mal in dem USA unter dem Titel »Mating in Captivity« [wörtlich: »Paarungen in Gefangenschaft«] erschienen, avancierte es zum weltweiten Bestseller und wurde in fast dreißig Sprachen übersetzt. Die deutsche Ausgabe erschien bisher unter dem Titel »Wild Life« und wurde 2020 unter dem Titel »Was Liebe braucht« neu aufgelegt.

DIE NEUAUSGABE DES BEZIEHUNGSKLASSIKERS »WILD LIFE. DIE RÜCKKEHR DER EROTIK IN DER LIEBE - EIN BUCH, DAS LUST AUF MEHR MACHT.


»Esther Perel ist der Guru in Beziehungsfragen - und die erste Person, die ich um Rat fragen würde.« Cara Delevingne

»Jahrhundertlang musstest du dich dafür schämen, zu viel Sex zu haben; jetzt musst du dich dafür schämen keinen zu haben.« Esther Perel

»Wenn Sex in einer Beziehung gut läuft, nimmt er vielleicht fünfzehn Prozent der Energie ein. Wenn Sex ein problematisches Thema ist, sind es fünfundsiebzig.« Esther Perel

»Die meisten von uns werden nachts von genau den Sachen angeturnt, die sie tagsüber verpönen.« Esther Perel

»Sex ist schmutzig, spar ihn dir für die wahre Liebe auf.« Esther Perel


Fr. 23.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-95967-389-1
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Perel, Esther

ESTHER PEREL ist Psychotherapeutin, Bestsellerautorin und eine der berühmtesten Paartherapeutinnen der Welt. Sie leitet eine Praxis in New York City, spricht neun Sprachen fließend und ihre TED-Talks begeistern über 40 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer. Ihre Bücher »Was Liebe braucht« und »Was Liebe aushält« sind New-York-Times-Bestseller und wurden in über 30 Sprachen übersetzt. Sie berät einige der weltweit erfolgreichsten Unternehmen und ist außerdem Produzentin und Moderatorin der preisgekrönten Podcasts »Where Should We Begin?« und »How's Work?«. Esther Perel gehört zu den aufschlussreichsten, originellsten und erfolgreichsten Stimmen zum Thema moderne Beziehungen. Ihr neuestes Projekt ist das von ihr selbst entwickelte Storytelling-Kartenspiel »Where Should We Begin - A Game of Stories«.

Weitere Titel von Perel, Esther

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Yanagihara, Hanya
Ein wenig Leben

Roman | Shortlist des Man Booker Prize 2015. "Eines der aufwühlendsten Bücher, das ich seit langem gelesen habe." Denis Scheck
Fr. 27.50

Schertenleib, Hansjörg
Im Schilf

Fr. 32.00

Schlink, Bernhard
Das späte Leben

Fr. 37.00
Filters
Sort
display