Suchen

Zweig, Stefan: Brief einer Unbekannten

und andere Meistererzählungen
Unerhörte Begebenheiten versammelt dieser Band mit den schönsten Erzählungen Stefan Zweigs. Sein Interesse aber gilt vor allem dem inneren Aufruhr seiner Figuren, ihren Neurosen, ihrer Zerrissenheit. Mit großer Empathie, aber auch mit gelassener Distanz zeichnet der Meisternovellist das Bild der 'guten' Gesellschaft zwischen Konvention und Rebellion. Er erzählt von der 'comédie humaine', der menschlichen Komödie - mit meist tragischem Ausgang.
Autor Zweig, Stefan
Verlag Diogenes
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2013
Seitenangabe 528 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.0 cm x B11.3 cm x D2.4 cm 359 g
Auflage 3. A.
Reihe detebe
Unerhörte Begebenheiten versammelt dieser Band mit den schönsten Erzählungen Stefan Zweigs. Sein Interesse aber gilt vor allem dem inneren Aufruhr seiner Figuren, ihren Neurosen, ihrer Zerrissenheit. Mit großer Empathie, aber auch mit gelassener Distanz zeichnet der Meisternovellist das Bild der 'guten' Gesellschaft zwischen Konvention und Rebellion. Er erzählt von der 'comédie humaine', der menschlichen Komödie - mit meist tragischem Ausgang.
Fr. 21.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-257-24213-3
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Alle Bände der Reihe "detebe (DETE)" mit Band-Nummer

Über den Autor Zweig, Stefan

Stefan Zweig, Dichter, Biograph, Übersetzer, Bestsellerautor, Humanist, Europäer, geboren 1881 in Wien. 1934 emigrierte er und gelangte über die Stationen London, New York, Argentinien und Paraguay schließlich nach Brasilien. Dort schied er 1942 gemeinsam mit seiner Frau freiwillig aus dem Leben.

Weitere Titel von Zweig, Stefan

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Schröter, Susanne
Global gescheitert?

Der Westen zwischen Anmaßung und Selbsthass
Fr. 29.90

Schröter, Susanne
Der neue Kulturkampf

Wie eine woke Linke Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft bedroht
Fr. 29.90
Filters
Sort
display