Suchen

Petersdorff, Dirk von (Hrsg.): Der ewige Brunnen

Deutsche Gedichte aus zwölf Jahrhunderten
DER NEUE "EWIGE BRUNNEN": 1.200 GEDICHTE ZU ALLEN LEBENSLAGEN

Die Gedichtsammlung "Der ewige Brunnen" ist seit vielen Jahrzehnten ein Klassiker. Millionen von Leserinnen und Lesern haben hier die Welt der deutschen Lyrik entdeckt und erkundet. In diesem schier unerschöpflichen Lesebuch spiegeln sich die Lebenserfahrungen von Jahrhunderten. Jetzt erscheint es in einer Neuausgabe, in der Dirk von Petersdorff berühmte und kanonische Gedichte mit frischen Stimmen aus der Vergangenheit wie aus der Gegenwart vereinigt hat.
Von Brentano bis Bachmann, von Goethe bis Gernhardt, von Luther bis Udo Lindenberg reicht die Bandbreite der Autorinnen und Autoren, deren schönste und beste Gedichte im «Ewigen Brunnen» versammelt sind. Dirk von Petersdorff hat die Anthologie bis in die Gegenwart fortgeführt. Er hat mehr Gedichte von Frauen als je zuvor aufgenommen und das kulturelle Spektrum der Auswahl erweitert. Erstmals stehen im neuen "Ewigen Brunnen" auch einige erstklassige Songtexte. Die Gedichte sind nach Lebenssituationen und Themen gruppiert. So finden sich hier Gedichte über die Jugend und über das Alter, über die Höhen und Tiefen der Liebe, über Aufbrüche und Umbrüche, Ermutigung und Trost. Die Natur wird besungen und die Lebenskunst, es gibt Gedichte zum Lachen und politische Lyrik, Gedichte von Heimweh und Fernweh, von Glaube und Zweifel. Der "Ewige Brunnen" ist ein einzigartiger Quell des Vergnügens, der Klugheit und der Weisheit

  • Der Klassiker - grundlegend erneuert für die Gegenwart
  • Eine wundervolle Mischung aus kanonischen Gedichten und frischen Stimmen
  • Vielfältiger, weiblicher, moderner
  • Ein Spiegel der Lebenserfahrungen aus zwölf Jahrhunderten
  • Seit Erscheinen 800.000 verkaufte Exemplare
  • Neu dabei: Marlene Dietrich, Element of Crime, Nico Bleutge, Ursula Krechel, Marion Poschmann, Lutz Seiler, Tocotronic, Udo Lindenberg, Judith Holofernes und viele andere


"Dieses Buch vereint wirklich alles, was in den Jahrhunderten Kostbares entstanden ist. Ich finde, das dürfte eigentlich in keinem Haushalt fehlen. ... Dirk von Petersdorff hat mit großer Liebe und Mühe und Genauigkeit das zusammengestellt, was uns wirklich im Moment erreicht."
Hessischer Rundfunk, Elke Heidenreich

"Der Verlag präsentiert die Sammlung nun mit einem neuen Herausgeber und Kurator: dem in Jena lehrenden Literaturwissenschaftler und Lyriker Dirk von Petersdorff. Er hat nicht nur die bisherige Auswahl komplett durchgesehen und den Bestand um rund die Hälfte durch neue Gedichte ersetzt, sondern die Sammlung auch bis ins 21. Jahrhundert weitergeführt."
Börsenblatt, Michael Roesler-Graichen

"Dirk von Petersdorff hat nun den Band als Herausgeber noch einmal und aufs Schönste aktualisiert: mit vielen Dichterinnen (von Louise Aston über Ann Cotten bis Unica Zürn) und Songtexten von den Comedian Harmonists bis Judith Holofernes."
Münchner Feuilleton, Thomas Betz

"Eine Schatztruhe voll mit Gedichten von den Anfängen der deutschen Sprache bis in die Jetztzeit."
Augsburger Allgemeine, Stefan Dosch

"Einfach mal blättern, entdecken, sich von Inhalt, Form und Klang ansprechen lassen."
Wiesbadener Kurier, Viola Bolduan
Autor Petersdorff, Dirk von (Hrsg.)
Verlag Beck, C H
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 1167 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Leinen
Masse H21.3 cm x B14.8 cm x D4.2 cm 1'105 g
DER NEUE "EWIGE BRUNNEN": 1.200 GEDICHTE ZU ALLEN LEBENSLAGEN

Die Gedichtsammlung "Der ewige Brunnen" ist seit vielen Jahrzehnten ein Klassiker. Millionen von Leserinnen und Lesern haben hier die Welt der deutschen Lyrik entdeckt und erkundet. In diesem schier unerschöpflichen Lesebuch spiegeln sich die Lebenserfahrungen von Jahrhunderten. Jetzt erscheint es in einer Neuausgabe, in der Dirk von Petersdorff berühmte und kanonische Gedichte mit frischen Stimmen aus der Vergangenheit wie aus der Gegenwart vereinigt hat.
Von Brentano bis Bachmann, von Goethe bis Gernhardt, von Luther bis Udo Lindenberg reicht die Bandbreite der Autorinnen und Autoren, deren schönste und beste Gedichte im «Ewigen Brunnen» versammelt sind. Dirk von Petersdorff hat die Anthologie bis in die Gegenwart fortgeführt. Er hat mehr Gedichte von Frauen als je zuvor aufgenommen und das kulturelle Spektrum der Auswahl erweitert. Erstmals stehen im neuen "Ewigen Brunnen" auch einige erstklassige Songtexte. Die Gedichte sind nach Lebenssituationen und Themen gruppiert. So finden sich hier Gedichte über die Jugend und über das Alter, über die Höhen und Tiefen der Liebe, über Aufbrüche und Umbrüche, Ermutigung und Trost. Die Natur wird besungen und die Lebenskunst, es gibt Gedichte zum Lachen und politische Lyrik, Gedichte von Heimweh und Fernweh, von Glaube und Zweifel. Der "Ewige Brunnen" ist ein einzigartiger Quell des Vergnügens, der Klugheit und der Weisheit

  • Der Klassiker - grundlegend erneuert für die Gegenwart
  • Eine wundervolle Mischung aus kanonischen Gedichten und frischen Stimmen
  • Vielfältiger, weiblicher, moderner
  • Ein Spiegel der Lebenserfahrungen aus zwölf Jahrhunderten
  • Seit Erscheinen 800.000 verkaufte Exemplare
  • Neu dabei: Marlene Dietrich, Element of Crime, Nico Bleutge, Ursula Krechel, Marion Poschmann, Lutz Seiler, Tocotronic, Udo Lindenberg, Judith Holofernes und viele andere


"Dieses Buch vereint wirklich alles, was in den Jahrhunderten Kostbares entstanden ist. Ich finde, das dürfte eigentlich in keinem Haushalt fehlen. ... Dirk von Petersdorff hat mit großer Liebe und Mühe und Genauigkeit das zusammengestellt, was uns wirklich im Moment erreicht."
Hessischer Rundfunk, Elke Heidenreich

"Der Verlag präsentiert die Sammlung nun mit einem neuen Herausgeber und Kurator: dem in Jena lehrenden Literaturwissenschaftler und Lyriker Dirk von Petersdorff. Er hat nicht nur die bisherige Auswahl komplett durchgesehen und den Bestand um rund die Hälfte durch neue Gedichte ersetzt, sondern die Sammlung auch bis ins 21. Jahrhundert weitergeführt."
Börsenblatt, Michael Roesler-Graichen

"Dirk von Petersdorff hat nun den Band als Herausgeber noch einmal und aufs Schönste aktualisiert: mit vielen Dichterinnen (von Louise Aston über Ann Cotten bis Unica Zürn) und Songtexten von den Comedian Harmonists bis Judith Holofernes."
Münchner Feuilleton, Thomas Betz

"Eine Schatztruhe voll mit Gedichten von den Anfängen der deutschen Sprache bis in die Jetztzeit."
Augsburger Allgemeine, Stefan Dosch

"Einfach mal blättern, entdecken, sich von Inhalt, Form und Klang ansprechen lassen."
Wiesbadener Kurier, Viola Bolduan
Fr. 39.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-406-67642-0
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Petersdorff, Dirk von (Hrsg.)

Dirk von Petersdorff ist Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Jena und einer der besten Kenner der deutschsprachigen Lyrik. Daneben ist er Schriftsteller und Lyriker. Er ist Herausgeber des C.H.Beck'schen Gedichtekalenders und Autor der "Geschichte der deutschen Lyrik" in C.H.Beck Wissen. Zuletzt sind von ihm bei C.H.Beck der Gedichtband "Unsere Spiele enden nicht" und die Novelle "Gewittergäste" erschienen.

Weitere Titel von Petersdorff, Dirk von (Hrsg.)

Filters
Sort
display