Suchen

Kijowska, Marta: Nichts kommt zweimal vor. Wislawa Szymborska

Eine Biografie
Eine verehrte Dichterin voller Eleganz, verschlossen und o?ffentlichkeitsscheu. Eine zierliche Kettenraucherin mit einem Faible für Camping, für Ella Fitzgerald und Woody Allen, die unter Freunden aufblühte, Limericks und practical jokes liebte. Wer war Wislawa Szymborska, die diese Facetten in sich vereinte und 1996 als Literaturnobelpreistra?gerin auf einen Schlag weltberühmt wurde? Im ersten deutschsprachigen Portra?t der Dichterin spürt Marta Kijowska einer Frau nach, die auf einem Landgut bei Posen aufwa?chst, um dann mit der Familie nach Krakau überzusiedeln. Die Biografin zeichnet ein Jahrhundert voller Verwerfungen von Krieg, Besatzung, kommunistischer Herrschaft und der anschlie- ßenden Befreiungsbewegung der Solidarnos?c? nach und beschreibt, wie all das sich auf Szymborskas Arbeit und ihre Beziehungen auswirkt.In Nichts kommt zweimal vor bringt uns Marta Kijowska, die große Kennerin der polnischen Literatur, eine faszinierende Perso?nlichkeit na?her, deren vielbeachtete Gedichte - mal verspielt und selbstironisch, mal bitter und tieftraurig - bis heute berühren.
Autor Kijowska, Marta
Verlag Schöffling
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 320 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.5 cm x B12.5 cm x D2.9 cm 457 g
Eine verehrte Dichterin voller Eleganz, verschlossen und o?ffentlichkeitsscheu. Eine zierliche Kettenraucherin mit einem Faible für Camping, für Ella Fitzgerald und Woody Allen, die unter Freunden aufblühte, Limericks und practical jokes liebte. Wer war Wislawa Szymborska, die diese Facetten in sich vereinte und 1996 als Literaturnobelpreistra?gerin auf einen Schlag weltberühmt wurde? Im ersten deutschsprachigen Portra?t der Dichterin spürt Marta Kijowska einer Frau nach, die auf einem Landgut bei Posen aufwa?chst, um dann mit der Familie nach Krakau überzusiedeln. Die Biografin zeichnet ein Jahrhundert voller Verwerfungen von Krieg, Besatzung, kommunistischer Herrschaft und der anschlie- ßenden Befreiungsbewegung der Solidarnos?c? nach und beschreibt, wie all das sich auf Szymborskas Arbeit und ihre Beziehungen auswirkt.In Nichts kommt zweimal vor bringt uns Marta Kijowska, die große Kennerin der polnischen Literatur, eine faszinierende Perso?nlichkeit na?her, deren vielbeachtete Gedichte - mal verspielt und selbstironisch, mal bitter und tieftraurig - bis heute berühren.
CHF 40.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-89561-193-3
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Kijowska, Marta

Marta Kijowska, geboren 1955 in Krakau, lebt in München. Sie arbeitet als Journalistin für Zeitungen und Hörfunk, vor allem zu Themen der polnischen Kultur, Literatur und Geschichte. Gleichzeitig ist sie als Sachbuchautorin und Übersetzerin aus dem Polnischen tätig. Zu den von ihr übertragenen Autoren gehören u. a. Stefan Chwin, S¿awomir Mröek, Maria Nurowska, Dominik W. Rettinger und Seweryna Szmaglewska.

Weitere Titel von Kijowska, Marta

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Hermann, Judith
Lettipark

Erzählungen
CHF 28.50

Hermann, Judith
Sommerhaus, später

Erzählungen | Gebundene Geschenkausgabe in bedrucktem Leinen
CHF 33.90

Hermann, Judith
Daheim

Roman
CHF 23.50
Filters
Sort
display