Suchen

Ziegler, Jean : Ändere die Welt!

Warum wir die kannibalische Weltordnung stürzen müssen
»Ändere die Welt - sie braucht es«, fordert Bertolt Brecht. Heute besitzen 50 Einzelpersonen so viel wie die abgehängte Hälfte der Menschheit. Wollen wir in einer solchen Welt wirklich leben und die kannibalische Weltordnung weiterhin ertragen, in der die Oligarchen des globalisierten Finanzkapitals über Hunderte von Millionen im Elend lebender Menschen herrschen? Oder nicht doch besser eine planetarische Zivilgesellschaft erkämpfen, in der die Menschenrechte und das Selbstbestimmungsrecht der Völker gewahrt und Gerechtigkeit und Solidarität mit den Schwächsten geübt werden? Jean Ziegler liefert die intellektuellen Waffen für diesen Kampf.


Autor Ziegler, Jean / Schäfer, Ursel (Übers.)
Verlag Penguin Verlag TB
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 288 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.7 cm x B11.8 cm x D2.2 cm 265 g
»Ändere die Welt - sie braucht es«, fordert Bertolt Brecht. Heute besitzen 50 Einzelpersonen so viel wie die abgehängte Hälfte der Menschheit. Wollen wir in einer solchen Welt wirklich leben und die kannibalische Weltordnung weiterhin ertragen, in der die Oligarchen des globalisierten Finanzkapitals über Hunderte von Millionen im Elend lebender Menschen herrschen? Oder nicht doch besser eine planetarische Zivilgesellschaft erkämpfen, in der die Menschenrechte und das Selbstbestimmungsrecht der Völker gewahrt und Gerechtigkeit und Solidarität mit den Schwächsten geübt werden? Jean Ziegler liefert die intellektuellen Waffen für diesen Kampf.


Fr. 19.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-328-10030-0
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Ziegler, Jean

Jean Ziegler, geboren 1934, war Soziologieprofessor an der Universität Genf und Nationalrat im Parlament der Schweizer Eidgenossenschaft. Seine Publikationen wie »Die Schweiz wäscht weißer« und »Die Schweiz, das Gold und die Toten« haben erbitterte Kontroversen ausgelöst. Ziegler ist derzeit Mitglied des UN-Menschenrechtsrates.

Weitere Titel von Ziegler, Jean

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Voigtel, Roland
Sucht

Fr. 25.90

Taylor, Steven
Die Pandemie als psychologische Herausforderung

Ansätze für ein psychosoziales Krisenmanagement
Fr. 30.90

Klug, Helga (Hrsg.)
Zum Unbehagen in der Kultur

Psychoanalytische Erkundungen der Gegenwart
Fr. 43.50
Filters
Sort
display