Suchen

Wodehouse, P. G.: Tausend Dank, Jeeves!

Roman

Ein längerer Aufenthalt in New York ist bei Bertie Wooster und seinem treuen Diener Jeeves nicht spurlos vorübergegangen. Gerade noch rechtzeitig kann Bertie zwar seine überstürzte Verlobung mit Pauline Stoker lösen. Nach London zurückgekehrt, gibt er sich einer neuen Liebe, dem Banjo-Spiel, hin. Sehr zum Leidwesen von Jeeves, der mit Kündigung droht und Bertie dazu zwingt, den Sommer im Cottage seines Freundes Lord »Chuffy« zu verbringen, wo er seiner Leidenschaft nach Lust und Laune frönen kann. Aber Chuffy ist ein bisschen klamm und gedenkt, sein Anwesen ausgerechnet an den steinreichen Amerikaner J. Washburn Stoker zu verkaufen. Der hat zur Besichtigung seine Tochter Pauline mitgebracht, in die sich Chuffy Knall auf Fall verliebt. Aber wie kann er ihr, mittellos, wie er ist, einen Antrag machen? Bertie will nachhelfen, und macht alles nur noch schlimmer.

Die nächste Liebes- und Gesellschaftskomödie aus der Welt des degenerierten Adels.

»Wer Freude am englischen Humor, skurrilen Gestalten und augenzwinkernder Gesellschaftskritik hat, dem sei dieses Büchlein wärmstens empfohlen!«
Autor Wodehouse, P. G.
Verlag Insel
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 317 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.4 cm x B12.8 cm x D2.6 cm 352 g

Ein längerer Aufenthalt in New York ist bei Bertie Wooster und seinem treuen Diener Jeeves nicht spurlos vorübergegangen. Gerade noch rechtzeitig kann Bertie zwar seine überstürzte Verlobung mit Pauline Stoker lösen. Nach London zurückgekehrt, gibt er sich einer neuen Liebe, dem Banjo-Spiel, hin. Sehr zum Leidwesen von Jeeves, der mit Kündigung droht und Bertie dazu zwingt, den Sommer im Cottage seines Freundes Lord »Chuffy« zu verbringen, wo er seiner Leidenschaft nach Lust und Laune frönen kann. Aber Chuffy ist ein bisschen klamm und gedenkt, sein Anwesen ausgerechnet an den steinreichen Amerikaner J. Washburn Stoker zu verkaufen. Der hat zur Besichtigung seine Tochter Pauline mitgebracht, in die sich Chuffy Knall auf Fall verliebt. Aber wie kann er ihr, mittellos, wie er ist, einen Antrag machen? Bertie will nachhelfen, und macht alles nur noch schlimmer.

Die nächste Liebes- und Gesellschaftskomödie aus der Welt des degenerierten Adels.

»Wer Freude am englischen Humor, skurrilen Gestalten und augenzwinkernder Gesellschaftskritik hat, dem sei dieses Büchlein wärmstens empfohlen!«
Fr. 29.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-458-17824-8
Verfügbarkeit: Lieferbar in 48 Stunden

Über den Autor Wodehouse, P. G.

P.G. Wodehouse, geboren 1881 in Guildford, Surrey, starb 1975 in Long Island, NY. 1902 veröffentlichte er seinen ersten Roman, 95 weitere folgten. Er hat »nicht ein einziges Buch geschrieben, das kein Vergnügen bereiten würde« (Philipp Blom, Neue Zürcher Zeitung). Kurz vor seinem Tod wurde der 94-jährige Wodehouse von der Queen in den Ritterstand erhoben. Seine Bücher erscheinen im Suhrkamp und im Insel Verlag.

Thomas Schlachter lebt und arbeitet seit 30 Jahren in Zürich. Neben seinen »kongenialen, virtuosen Übersetzungen« (NZZ) von einem guten Dutzend Büchern von P. G. Wodehouse hat er unter anderem Werke von Gilbert Adair und Francisco Goldman aus dem Englischen ins Deutsche gebracht.

Weitere Titel von Wodehouse, P. G.

Filters
Sort
display