Suchen

Winsloe, Christa: Das Mädchen Manuela

Manuela wird nach dem Tod ihrer Mutter in eine Internatsschule fu?r Töchter von Militärangehörigen gebracht. Sie erlebte bis dahin eine glu?ckliche Kindheit mit vielen Freiräumen - nun soll sie sich an Zucht und Ordnung gewöhnen. In der neuen Umgebung ist sie unglu?cklich, der einzige Lichtblick ist das fu?rsorgliche Fräulein von Bernburg. Nachdem Manuela die männliche Hauptrolle in einem Theaterstu?ck spielen durfte und von allen bewundert und gefeiert wird, gesteht sie öffentlich ihre Liebe zu von Bernburg und berichtet auch von deren Zuneigung zu ihr. Ein Skandal. Manuela darf ihre geliebte Lehrerin nicht mehr sehen und stu?rzt in tiefe Verzweiflung. Ihr Leben endet in einer Tragödie. Christa Winsloes autofiktionaler Roman widerspiegelt ihre eigenen traumatischen Kindheitserfahrungen. Ihr gelang nicht nur eine mutige Kritik an Rollenvorstellungen und Erziehungsmethoden am Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts. Mit der psychologisch subtilen Darstellung lesbischer Liebe und dem Wunsch nach weiblicher Selbstbestimmung wirkt er auch u?berraschend modern. Die Verfilmung "Mädchen in Uniform" (1958) mit Romy Schneider und Lilli Palmer war ein Welterfolg.
Autor Winsloe, Christa
Verlag Lenos Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 294 S.
Meldetext innert 2-3 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.6 cm x B12.0 cm x D3.0 cm 276 g
Reihe Lenos Pocket
Manuela wird nach dem Tod ihrer Mutter in eine Internatsschule fu?r Töchter von Militärangehörigen gebracht. Sie erlebte bis dahin eine glu?ckliche Kindheit mit vielen Freiräumen - nun soll sie sich an Zucht und Ordnung gewöhnen. In der neuen Umgebung ist sie unglu?cklich, der einzige Lichtblick ist das fu?rsorgliche Fräulein von Bernburg. Nachdem Manuela die männliche Hauptrolle in einem Theaterstu?ck spielen durfte und von allen bewundert und gefeiert wird, gesteht sie öffentlich ihre Liebe zu von Bernburg und berichtet auch von deren Zuneigung zu ihr. Ein Skandal. Manuela darf ihre geliebte Lehrerin nicht mehr sehen und stu?rzt in tiefe Verzweiflung. Ihr Leben endet in einer Tragödie. Christa Winsloes autofiktionaler Roman widerspiegelt ihre eigenen traumatischen Kindheitserfahrungen. Ihr gelang nicht nur eine mutige Kritik an Rollenvorstellungen und Erziehungsmethoden am Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts. Mit der psychologisch subtilen Darstellung lesbischer Liebe und dem Wunsch nach weiblicher Selbstbestimmung wirkt er auch u?berraschend modern. Die Verfilmung "Mädchen in Uniform" (1958) mit Romy Schneider und Lilli Palmer war ein Welterfolg.
Fr. 19.90
ISBN: 978-3-85787-826-8
Filters
Sort
display