Suchen

Waldschmidt-Nelson, Britta: Malcolm X

Der schwarze Revolutionär
Malcolm X zählt zu den bekanntesten und umstrittensten Personen der amerikanischen Geschichte. Gnadenlos prangerte er den weißen Rassismus seiner Zeit an und trat für das Recht der Schwarzen auf bewaffnete Selbstverteidigung ein. Britta Waldschmidt-Nelson legt zum 50. Jahrestag seiner Ermordung die erste auf Deutsch verfasste Biographie vor. Bis heute werden die USA in regelmäßigen Abständen von Rassenunruhen erschüttert ? ein Phänomen, das ohne die lange Geschichte des amerikanischen Rassismus nicht zu verstehen ist. Wohl kein anderer hat sich so radikal und sprachgewaltig für die Rechte der Schwarzen eingesetzt wie Malcolm X, der als ?der zornigste Mann Amerikas? galt. An seinem Beispiel führt dieses Buch in die afroamerikanische Geschichte und den Kampf der schwarzen Bürgerrechtsbewegung ein. Dabei stützt es sich auf die neueste Forschung und neu erschlossenes Quellenmaterial sowie auf Gespräche mit Weggefährten und Angehörigen.

"Eine ausgezeichnete Biographie."
Bettina Engels, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7. Mai 2015

"Die Zeichen der Zeit sagen: Malcolm X muss man gelesen haben."
Frédéric Schwilden, Die Welt, 21. Februar 2015

"Eine lesenswerte Zeitreise in die Ära der Rassentrennung, die Amerika zwar abgeschafft, aber im Alltag nie überwunden hat."
Moritz Koch, Handelsblatt, 30. Januar 2015

"Ein kenntnisreiches, kluges und klar strukturiertes Buch."
Katja Ridderbusch, Deutschlandfunk, 16. Februar 2015

"Faktenreich und detailliert."
Margarete Wohlan, Deutschlandradio Kultur, 21. März 2015

"In Zeiten eines überbordenden Halbwissens und ungebremst wuchernder Meinungspublizistik im Internet setzt diese Biografie einen wohltuenden Kontrapunkt."
Heinz Gorr, Bayern 2, 17. Februar 2015

"Ein klares, kenntnisreiches Buch über die geistige Wandlung von Malcom X."
Tagesspiegel, Februar 2015


Autor Waldschmidt-Nelson, Britta
Verlag Beck, C H
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2015
Seitenangabe 384 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Farb. Abb.
Masse H20.5 cm x B12.5 cm x D3.1 cm 452 g
Malcolm X zählt zu den bekanntesten und umstrittensten Personen der amerikanischen Geschichte. Gnadenlos prangerte er den weißen Rassismus seiner Zeit an und trat für das Recht der Schwarzen auf bewaffnete Selbstverteidigung ein. Britta Waldschmidt-Nelson legt zum 50. Jahrestag seiner Ermordung die erste auf Deutsch verfasste Biographie vor. Bis heute werden die USA in regelmäßigen Abständen von Rassenunruhen erschüttert ? ein Phänomen, das ohne die lange Geschichte des amerikanischen Rassismus nicht zu verstehen ist. Wohl kein anderer hat sich so radikal und sprachgewaltig für die Rechte der Schwarzen eingesetzt wie Malcolm X, der als ?der zornigste Mann Amerikas? galt. An seinem Beispiel führt dieses Buch in die afroamerikanische Geschichte und den Kampf der schwarzen Bürgerrechtsbewegung ein. Dabei stützt es sich auf die neueste Forschung und neu erschlossenes Quellenmaterial sowie auf Gespräche mit Weggefährten und Angehörigen.

"Eine ausgezeichnete Biographie."
Bettina Engels, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7. Mai 2015

"Die Zeichen der Zeit sagen: Malcolm X muss man gelesen haben."
Frédéric Schwilden, Die Welt, 21. Februar 2015

"Eine lesenswerte Zeitreise in die Ära der Rassentrennung, die Amerika zwar abgeschafft, aber im Alltag nie überwunden hat."
Moritz Koch, Handelsblatt, 30. Januar 2015

"Ein kenntnisreiches, kluges und klar strukturiertes Buch."
Katja Ridderbusch, Deutschlandfunk, 16. Februar 2015

"Faktenreich und detailliert."
Margarete Wohlan, Deutschlandradio Kultur, 21. März 2015

"In Zeiten eines überbordenden Halbwissens und ungebremst wuchernder Meinungspublizistik im Internet setzt diese Biografie einen wohltuenden Kontrapunkt."
Heinz Gorr, Bayern 2, 17. Februar 2015

"Ein klares, kenntnisreiches Buch über die geistige Wandlung von Malcom X."
Tagesspiegel, Februar 2015


Fr. 28.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-406-67537-9
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Waldschmidt-Nelson, Britta

Britta Waldschmidt-Nelson ist stellvertretende Direktorin des Deutschen Historischen Instituts in Washington und Professorin für amerikanische Geschichte und Kultur an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Weitere Titel von Waldschmidt-Nelson, Britta

Filters
Sort
display