Suchen

Wagner, Elisabeth: Praxisbuch Systemische Therapie

Vom Fallverständnis zum wirksamen psychotherapeutischen Handeln in klinischen Kontexten
Was unterscheidet die Systemische Therapie von anderen anerkannten psychotherapeutischen Verfahren wie Verhaltenstherapie oder Psychoanalyse? Mit welcher Haltung, welchen Interventionen und Techniken nähert sie sich den PatientInnen? Anschaulich und mit vielen Beispielen aus der Praxis zeigt die Autorin, worauf es bei der Anwendung in klinischen Kontexten ankommt. Mit der nun endlich auch in Deutschland vollzogenen Anerkennung der Systemischen Therapie als abrechenbares psychotherapeutisches Verfahren stellen sich in der klinischen Praxis viele Fragen:   - Wie gehen systemische TherapeutInnen mit der Diagnosestellung um? - Wie lassen sich typisch systemische Herangehensweisen wie die Einbeziehung der Lebensumwelt eines Klienten oder Ziel- und Ressourcenorientierung im klinischen Kontext umsetzen? - Wie verstehen SystemikerInnen innerpsychische Prozesse?    Das Buch widmet sich diesen grundsätzlichen Fragen in anschaulicher Weise und stellt in einem zweiten Teil die wichtigsten Interventionen vor, vom »systemischen Fragen« bis hin zu narrativen, visualisierenden und hypnosystemischen Techniken. Auch hier wird das therapeutische Vorgehen anhand von Fallvignetten aus der Praxis erläutert. Die Autorin zeigt, wie Systemische Therapie wirkt und wie sie konkret angewandt wird. Dieses Buch richtet sich an: - Diplom-PsychologInnen - ÄrztInnen - PsychiaterInnen, die die Approbation zum »Systemischen Therapeuten« erwerben wollen
Autor Wagner, Elisabeth
Verlag Klett-Cotta Fachbuch
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 320 S.
Meldetext innert 2-3 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.9 cm x B13.5 cm x D2.7 cm 436 g
Reihe Leben lernen
Was unterscheidet die Systemische Therapie von anderen anerkannten psychotherapeutischen Verfahren wie Verhaltenstherapie oder Psychoanalyse? Mit welcher Haltung, welchen Interventionen und Techniken nähert sie sich den PatientInnen? Anschaulich und mit vielen Beispielen aus der Praxis zeigt die Autorin, worauf es bei der Anwendung in klinischen Kontexten ankommt. Mit der nun endlich auch in Deutschland vollzogenen Anerkennung der Systemischen Therapie als abrechenbares psychotherapeutisches Verfahren stellen sich in der klinischen Praxis viele Fragen:   - Wie gehen systemische TherapeutInnen mit der Diagnosestellung um? - Wie lassen sich typisch systemische Herangehensweisen wie die Einbeziehung der Lebensumwelt eines Klienten oder Ziel- und Ressourcenorientierung im klinischen Kontext umsetzen? - Wie verstehen SystemikerInnen innerpsychische Prozesse?    Das Buch widmet sich diesen grundsätzlichen Fragen in anschaulicher Weise und stellt in einem zweiten Teil die wichtigsten Interventionen vor, vom »systemischen Fragen« bis hin zu narrativen, visualisierenden und hypnosystemischen Techniken. Auch hier wird das therapeutische Vorgehen anhand von Fallvignetten aus der Praxis erläutert. Die Autorin zeigt, wie Systemische Therapie wirkt und wie sie konkret angewandt wird. Dieses Buch richtet sich an: - Diplom-PsychologInnen - ÄrztInnen - PsychiaterInnen, die die Approbation zum »Systemischen Therapeuten« erwerben wollen
Fr. 45.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-608-89259-8
Verfügbarkeit: innert 2-3 Tage lieferbar

Alle Bände der Reihe "Leben lernen" mit Band-Nummer

Über den Autor Wagner, Elisabeth

Elisabeth Wagner, Dr. med., ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie), Lehrtherapeutin an der Lehranstalt für Systemische Familientherapie, Wien; Leiterin von systemischen Ausbildungscurricula im Rahmen der Facharztausbildung Psychiatrie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Weitere Titel von Wagner, Elisabeth

Filters
Sort
display