Suchen

Wachter, Martin von : Therapie-Tools Schmerzstörungen

Mit E-Book inside und Arbeitsmaterial
Psychologische Faktoren spielen bei der Schmerzwahrnehmung und Schmerzbewältigung von Betroffenen eine große Rolle. Oftmals ist das Selbstwertgefühl stark beeinträchtigt. Betroffene können frustriert, verzweifelt, misstrauisch oder bereits depressiv sein. Die komplexen Probleme erfordern ein flexibles psychotherapeutisches Behandlungskonzept, das sich nicht auf eine bestimmte Technik fixiert. Dieses Therapie-Tools kombiniert unterschiedliche Ansätze und zielt immer auf die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen ab. Es liefert einen großen Pool an Techniken, Übungen und Aufgaben, aus dem je nach Bedarf geschöpft werden kann. Neben den klassischen psychoedukativen und verhaltenstherapeutischen Methoden sind auch Techniken aus der Dritten Welle der VT (z.B. ACT) sowie aus der tiefenpsychologischen Schmerzbehandlung eingebunden. Aus dem Inhalt: Einleitung ? Anamnese und Diagnostik ? Wissen und Edukation ? Ressourcen und Werkzeuge ? Aufmerksamkeit und Ablenkung ? Stress und Entspannung ? Bewegung und Aktivitätsaufbau ? Angst und Vermeidung ? Gedanken und Überzeugungen ? Emotionen und Schmerzen ? Grundbedürfnisse ? Akzeptanz ? Schlaf und Schmerzen ? Arbeit und Schmerzen ? Angehörige und Schmerzen
Autor Wachter, Martin von / Kappis, Bernd
Verlag Beltz
Einband Set mit div. Artikeln (Set)
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 287 S.
Meldetext innert 2-3 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 1 Buch; 1 E-Book
Masse H28.0 cm x B21.1 cm x D1.8 cm 814 g
Auflage Originalausgabe
Reihe Beltz Therapie-Tools
Verlagsartikelnummer 128604
Psychologische Faktoren spielen bei der Schmerzwahrnehmung und Schmerzbewältigung von Betroffenen eine große Rolle. Oftmals ist das Selbstwertgefühl stark beeinträchtigt. Betroffene können frustriert, verzweifelt, misstrauisch oder bereits depressiv sein. Die komplexen Probleme erfordern ein flexibles psychotherapeutisches Behandlungskonzept, das sich nicht auf eine bestimmte Technik fixiert. Dieses Therapie-Tools kombiniert unterschiedliche Ansätze und zielt immer auf die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen ab. Es liefert einen großen Pool an Techniken, Übungen und Aufgaben, aus dem je nach Bedarf geschöpft werden kann. Neben den klassischen psychoedukativen und verhaltenstherapeutischen Methoden sind auch Techniken aus der Dritten Welle der VT (z.B. ACT) sowie aus der tiefenpsychologischen Schmerzbehandlung eingebunden. Aus dem Inhalt: Einleitung ? Anamnese und Diagnostik ? Wissen und Edukation ? Ressourcen und Werkzeuge ? Aufmerksamkeit und Ablenkung ? Stress und Entspannung ? Bewegung und Aktivitätsaufbau ? Angst und Vermeidung ? Gedanken und Überzeugungen ? Emotionen und Schmerzen ? Grundbedürfnisse ? Akzeptanz ? Schlaf und Schmerzen ? Arbeit und Schmerzen ? Angehörige und Schmerzen
Fr. 65.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-621-28604-6
Verfügbarkeit: innert 2-3 Tage lieferbar

Über den Autor Wachter, Martin von

Dr. med. Martin von Wachter ist Leitender Oberarzt im Ostalbklinikum Aalen. Er ist Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Dipl.-Psych. Bernd Kappis, Psychologischer Psychotherapeut, Klinik für Anästhesiologie, Universitätsmedizin Mainz.

Weitere Titel von Wachter, Martin von

Filters
Sort
display