Suchen

von Belgien, Esmeralda: Welche Welt für morgen?

Mit Vorworten von Dr. Maria Furtwängler und Prof. Dr. Maja Göpel Die vier Gesprächsteilnehmerinnen haben sich alle dem Kampf gegen den Klimawandel verschrieben. Sie sind zusammengekommen, um ihre Erfahrungen und ihr Bewusstsein für die Risiken, denen die Menschheit ausgesetzt ist, zu teilen. Gemeinsam ziehen sie eine Bilanz des Kampfes, von den 1960er Jahren über den ersten Bericht des Club of Rome bis hin zu den Schülerinnen- und Schülerstreiks von 2019. Im Laufe ihrer Diskussionen stellen sie die Konzepte des Wachstums, des gerechten Übergangs, des Regierens und der Rechenschaftspflicht angesichts eines Systems in Frage, dem die Luft ausgegangen ist. Wenn heute ökologische Fragen nicht mehr geleugnet werden können, ist es klar, dass die Antworten darauf die Generationen spalten. Doch jenseits der Frage "Wer ist schuld?" ist es dringend notwendig, eine gemeinsame und vereinte Bewegung zu starten, um die Welt von morgen zu gestalten und echte Lösungen zu finden. »Ein Buch von vier Pionierinnen und ihrer Arbeit für eine lebenswerte Zukunft. Ein Zeugnis dessen, dass wir alle Zukunft machen und uns nicht zu wenig zutrauen sollten. Mutig und ermutigend!« Maja Göpel
Autor von Belgien, Esmeralda / Dixson-Declève, Sandrine / Charlier, Adélaïde / de Wever, Anuna / Göpel, Maja (Vorb.) / Furtwängler, Maria (Vorb.) / Heilig, Lisa (Übers.) / Krabbe, Wiebke (Übers.)
Verlag Nagel & Kimche
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 176 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.5 cm x B12.5 cm x D1.8 cm 276 g
Verlagsartikelnummer 547/60018
Mit Vorworten von Dr. Maria Furtwängler und Prof. Dr. Maja Göpel Die vier Gesprächsteilnehmerinnen haben sich alle dem Kampf gegen den Klimawandel verschrieben. Sie sind zusammengekommen, um ihre Erfahrungen und ihr Bewusstsein für die Risiken, denen die Menschheit ausgesetzt ist, zu teilen. Gemeinsam ziehen sie eine Bilanz des Kampfes, von den 1960er Jahren über den ersten Bericht des Club of Rome bis hin zu den Schülerinnen- und Schülerstreiks von 2019. Im Laufe ihrer Diskussionen stellen sie die Konzepte des Wachstums, des gerechten Übergangs, des Regierens und der Rechenschaftspflicht angesichts eines Systems in Frage, dem die Luft ausgegangen ist. Wenn heute ökologische Fragen nicht mehr geleugnet werden können, ist es klar, dass die Antworten darauf die Generationen spalten. Doch jenseits der Frage "Wer ist schuld?" ist es dringend notwendig, eine gemeinsame und vereinte Bewegung zu starten, um die Welt von morgen zu gestalten und echte Lösungen zu finden. »Ein Buch von vier Pionierinnen und ihrer Arbeit für eine lebenswerte Zukunft. Ein Zeugnis dessen, dass wir alle Zukunft machen und uns nicht zu wenig zutrauen sollten. Mutig und ermutigend!« Maja Göpel
Fr. 29.90
ISBN: 978-3-7556-0018-3
Filters
Sort
display