Suchen

Tey, Josephine: Alibi für einen König

»Ein Krimi der besonderen Art. Genial, anregend und sehr unterhaltsam.« Sunday Times, London »Josephine Tey gilt in der englisch­ sprachigen Welt auch siebzig Jahre nach ihrem Tod als ungekrönte Königin des Kriminalromans.« Hannes Hintermeier, FAZ
Autor Tey, Josephine
Verlag Kampa Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 256 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.5 cm x B11.5 cm x D2.5 cm 320 g
»Ein Krimi der besonderen Art. Genial, anregend und sehr unterhaltsam.« Sunday Times, London »Josephine Tey gilt in der englisch­ sprachigen Welt auch siebzig Jahre nach ihrem Tod als ungekrönte Königin des Kriminalromans.« Hannes Hintermeier, FAZ
Fr. 29.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-311-30035-9
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Tey, Josephine

JOSEPHINE TEY wurde 1896 unter dem Namen Elizabeth MacKintosh als Tochter eines Gemüsehändlers im schottischen Inverness geboren. Sie machte eine Ausbildung zur Turnlehrerin, später zog sie als Krankenschwester in den Ersten Weltkrieg. 1923 kehrte sie in ihr Elternhaus zurück, um sich nach dem frühen Tod der Mutter um ihren Vater zu kümmern. Unter dem Pseudonym Gordon Daviot schrieb sie Theaterstücke und Drehbücher, die erfolgreich am Londoner Westend und am New Yorker Broadway liefen, die allermeisten ihrer Kriminalromane veröffentlichte sie allerdings als Josephine Tey. Sie lebte sehr zurückgezogen, mied öffentliche Auftritte und Interviews. Josephine Tey starb im Alter von 55 Jahren während einer Reise nach London. Weitere Romane sind in Vorbereitung.

Weitere Titel von Tey, Josephine

Filters
Sort
display