Suchen

Suter, Hans: Basler Farben

Ein mysteriöser Fall in Basel: Fabrikant Schwarzenbach soll für seine Adoptivtochter Löselgeld bezahlen, dabei ist das Mädchen wohlbehalten im Internet eingetroffen. Verschwunden ist dagegen die jungen Tamilin Vishanta, die im Durchgangsheim neben dem Internat lebte. Haben die Entführer die beiden Mädchen verwechselt? Kriminalpolizist Freule steht vor dem komplexesten Fall seiner Laufbahn.
Autor Suter, Hans
Verlag Emons
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2014
Seitenangabe 176 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen PB
Masse H20.6 cm x B13.2 cm x D1.5 cm 241 g
Ein mysteriöser Fall in Basel: Fabrikant Schwarzenbach soll für seine Adoptivtochter Löselgeld bezahlen, dabei ist das Mädchen wohlbehalten im Internet eingetroffen. Verschwunden ist dagegen die jungen Tamilin Vishanta, die im Durchgangsheim neben dem Internat lebte. Haben die Entführer die beiden Mädchen verwechselt? Kriminalpolizist Freule steht vor dem komplexesten Fall seiner Laufbahn.
Fr. 16.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-95451-305-5
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Suter, Hans

Hans Suter wurde 1940 geboren und ist am Zürichsee aufgewachsen. Nach einer Lehre als Schriftenmaler besuchte er die Schauspielschule und hatte Engagements an diversen Bühnen. Er schrieb viel fürs Radio - DRS, WDR, SWR - und war mit einem Satireprogrammen in der Schweiz unterwegs. In den 70er Jahren ging er mit dem Kabarettisten Alfred Rasser aus Basel auf Tournee und realisierte später im Basler Radiostudio DRS satirische Sendungen. Seit 1990 schreibt er satirische Texte für den »Nebelspalter«, das älteste Satiremagazin der Welt. www.satiren.ch

Weitere Titel von Suter, Hans

Filters
Sort
display