Suchen

Sedira, Samira: Wenn unsere Welt zerspringt

Sie waren die Neuen im Dorf. Sie waren anders: wohlhabend, auffällig und Schwarz.

Die Tage sind ruhig in Carmac, dem abgelegenen französischen Bergdorf, in dem Anna mit ihrem Mann Constant und den beiden Töchtern lebt. Bis die fünfköpfige Nachbarsfamilie Langlois grausam ermordet wird. Der Täter: Constant. Fassungslos versucht Anna zu begreifen, wie ihr Mann zu einer solchen Tat fähig sein konnte. Die neuen Nachbarn fielen auf im Dorf, durch ihren Reichtum und ihre Hautfarbe. Das Verhältnis war geprägt von Faszination und Bewunderung, aber auch von Neid und schwelendem Rassismus. Hätte Anna die Tragödie verhindern können?

Ein Roman nach einer wahren Begebenheit - tiefgründig und sensibel erzählt.

»Sedira holt mit ihrem Roman zu einem kraftvollen Schlag aus.« Kirkus Reviews

»Fesselnd.«
Autor Sedira, Samira / Baisch, Alexandra (Übers.)
Verlag Piper Hardcover
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 176 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.0 cm x B14.8 cm x D2.4 cm 395 g
Auflage 1.

Sie waren die Neuen im Dorf. Sie waren anders: wohlhabend, auffällig und Schwarz.

Die Tage sind ruhig in Carmac, dem abgelegenen französischen Bergdorf, in dem Anna mit ihrem Mann Constant und den beiden Töchtern lebt. Bis die fünfköpfige Nachbarsfamilie Langlois grausam ermordet wird. Der Täter: Constant. Fassungslos versucht Anna zu begreifen, wie ihr Mann zu einer solchen Tat fähig sein konnte. Die neuen Nachbarn fielen auf im Dorf, durch ihren Reichtum und ihre Hautfarbe. Das Verhältnis war geprägt von Faszination und Bewunderung, aber auch von Neid und schwelendem Rassismus. Hätte Anna die Tragödie verhindern können?

Ein Roman nach einer wahren Begebenheit - tiefgründig und sensibel erzählt.

»Sedira holt mit ihrem Roman zu einem kraftvollen Schlag aus.« Kirkus Reviews

»Fesselnd.«
Fr. 30.90
ISBN: 978-3-492-07101-7
Filters
Sort
display