Suchen

Scheib, Asta: Agnes unter den Wölffen

Roman

Der anfänglich unsympathische Simon gefällt der 17-jährigen Agnes immer besser, fatalerweise zweigt auch Simons Vater Interesse an ihr.


Simon ist ihr nicht gleich sympathisch, als sie ihm in der U-Bahn begegnet. Der Junge sieht einfach zu gut aus, und Agnes hält ihn für einen reichen Angeber. Als Siebzehnjährige weiß sie schon recht gut, wer zu ihr passt und wer nicht. Was vielleicht damit zu tun hat, dass sie Halbwaise ist und sich mit den verschiedensten Leuten herumschlagen muss, bei denen nie ganz klar ist, was sie von ihr wollen. Trotzdem freut sie sich, als Simon dann doch wieder auftaucht. Also boy meets girl und alles paletti? Nicht ganz, denn bald stellt sich heraus, dass auch Simons Vater großes Interesse an Agnes entwickelt.

Von der Autorin durchgesehene Neuausgabe.

»Es täte uns gut, dieses Hohelied des Erwachsenwerdens, dieses passionierte Plädoyer für das Reifen sehr genau zu lesen, um uns die Teenager glaubwürdiger zu machen und selbst glaubwürdiger auf sie zu reagieren.« Prof. Richard Exner, Kester-Haeusler-Stiftung

»Die fesselnde Geschichte ist dank ihrer großen emotionalen Dichte immer noch zeitgemäß. Ein Buch, das viele Leser verdient.«
Petra von der Linde, Westfälischer Anzeiger - Hamm live Juli 2009
Autor Scheib, Asta
Verlag DTV
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2009
Seitenangabe 176 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B11.9 cm x D1.7 cm 174 g

Der anfänglich unsympathische Simon gefällt der 17-jährigen Agnes immer besser, fatalerweise zweigt auch Simons Vater Interesse an ihr.


Simon ist ihr nicht gleich sympathisch, als sie ihm in der U-Bahn begegnet. Der Junge sieht einfach zu gut aus, und Agnes hält ihn für einen reichen Angeber. Als Siebzehnjährige weiß sie schon recht gut, wer zu ihr passt und wer nicht. Was vielleicht damit zu tun hat, dass sie Halbwaise ist und sich mit den verschiedensten Leuten herumschlagen muss, bei denen nie ganz klar ist, was sie von ihr wollen. Trotzdem freut sie sich, als Simon dann doch wieder auftaucht. Also boy meets girl und alles paletti? Nicht ganz, denn bald stellt sich heraus, dass auch Simons Vater großes Interesse an Agnes entwickelt.

Von der Autorin durchgesehene Neuausgabe.

»Es täte uns gut, dieses Hohelied des Erwachsenwerdens, dieses passionierte Plädoyer für das Reifen sehr genau zu lesen, um uns die Teenager glaubwürdiger zu machen und selbst glaubwürdiger auf sie zu reagieren.« Prof. Richard Exner, Kester-Haeusler-Stiftung

»Die fesselnde Geschichte ist dank ihrer großen emotionalen Dichte immer noch zeitgemäß. Ein Buch, das viele Leser verdient.«
Petra von der Linde, Westfälischer Anzeiger - Hamm live Juli 2009
Fr. 14.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-423-21145-1
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen

Über den Autor Scheib, Asta

Asta Scheib, geboren in Bergneustadt im Rheinland, arbeitete als Redakteurin bei verschiedenen Zeitschriften. Sie gehört heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen und lebt mit ihrer Familie in München.

Weitere Titel von Scheib, Asta

Filters
Sort
display