Suchen

Rasmussen, Anders Haahr : Eigentlich wollte ich keine Kohlrüben kaufen

Niemand verinnerlicht ?Du bist, was du isst' mehr als Amanda in ihrer kleinen Küche in Brooklyn. Die überzeugte Vegetarierin denkt über das Leben genau so viel nach wie über political correctness und darüber, ihr Gemüse nicht verschimmeln zu lassen. Lösungen für die großen Herausforderungen, wie ihr Liebesleben und die unfertige Doktorarbeit, findet sie entweder beim Kochen, bei Foucault und Marx oder sie geht laufen ? aber manchmal ist es eben "zu warm für den Kohl, aber nicht warm genug für die Kürbisse. Das ist Sozialismus. Alles muss gleich viel zerstört werden. Weil Gleichheit besser ist als glücklich sein."


Autor Rasmussen, Anders Haahr / Bliesener, Lars (Übers.)
Verlag Nord Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 177 S.
Meldetext innert 2-3 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B14.8 cm x D2.2 cm 365 g

Niemand verinnerlicht ?Du bist, was du isst' mehr als Amanda in ihrer kleinen Küche in Brooklyn. Die überzeugte Vegetarierin denkt über das Leben genau so viel nach wie über political correctness und darüber, ihr Gemüse nicht verschimmeln zu lassen. Lösungen für die großen Herausforderungen, wie ihr Liebesleben und die unfertige Doktorarbeit, findet sie entweder beim Kochen, bei Foucault und Marx oder sie geht laufen ? aber manchmal ist es eben "zu warm für den Kohl, aber nicht warm genug für die Kürbisse. Das ist Sozialismus. Alles muss gleich viel zerstört werden. Weil Gleichheit besser ist als glücklich sein."


Fr. 30.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-87-970327-3-2
Verfügbarkeit: innert 2-3 Tage lieferbar
Filters
Sort
display