Suchen

Puschkin, Alexander : Alexander Puschkin - Die besten Geschichten

Erzählungen muss man so schreiben, einfach, kurz und klar', befand Alexander Puschkin selbstbewusst über seine eigenen Geschichten. Auf subtile Weise geben sie Einblicke in die Welt der Zarenzeit. Da heiratet ein junges Mädchen den falschen Mann, ein Duell nimmt einen sonderbaren Verlauf, und ein angetrunkener Sargschreiner lädt die Verstorbenen zur Einweihung seines Hauses ein. Puschkin war der erste große Meister der modernen russischen Literatur, und seine Geschichten bieten den besten Einstieg in sein vielgestaltiges Werk.


Autor Puschkin, Alexander / Pfeiffer, Michael (Hrsg.) / Pfeiffer, Michael (Übers.)
Verlag Anaconda
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 384 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.8 cm x B12.3 cm x D3.3 cm 370 g
Erzählungen muss man so schreiben, einfach, kurz und klar', befand Alexander Puschkin selbstbewusst über seine eigenen Geschichten. Auf subtile Weise geben sie Einblicke in die Welt der Zarenzeit. Da heiratet ein junges Mädchen den falschen Mann, ein Duell nimmt einen sonderbaren Verlauf, und ein angetrunkener Sargschreiner lädt die Verstorbenen zur Einweihung seines Hauses ein. Puschkin war der erste große Meister der modernen russischen Literatur, und seine Geschichten bieten den besten Einstieg in sein vielgestaltiges Werk.


Fr. 9.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7306-0717-6
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Puschkin, Alexander

Alexander Sergejewitsch Puschkin wurde 1799 als Spross eines alten Adelsgeschlechts in Moskau geboren. Wegen seiner politischen Lyrik wurde der dichtende Graf, der im Außenministerium eine Stelle innehatte, 1820 nach Südrussland strafversetzt, später verbannt auf das väterliche Gut. Er starb 1837 an den Folgen eines Duells.

Weitere Titel von Puschkin, Alexander

Filters
Sort
display