Suchen

Prudhomme, Sylvain : Allerorten

Roman
Müde vom lauten Paris, zieht Sacha in die Provence. Dort trifft er auf einen Jugendfreund, der oft ohne Vorwarnung für Monate verschwindet, per Anhalter quer durch Frankreich reist. Sacha hingegen knüpft ein immer engeres Band zur Familie seines Freundes. Eine zarte Geschichte über Sehnsüchte und die Frage, was ein erfülltes Leben ausmacht.»Sylvain Prudhomme ist ein Magier. Er erzählt uns mehr über uns selbst als die meisten Romanciers seiner Generation. Ein feinsinniger, ein schöner, ein seltener Roman.«
Autor Prudhomme, Sylvain / Kalscheuer, Claudia (Übers.)
Verlag Unionsverlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 256 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.8 cm x B13.2 cm x D2.8 cm 376 g
Müde vom lauten Paris, zieht Sacha in die Provence. Dort trifft er auf einen Jugendfreund, der oft ohne Vorwarnung für Monate verschwindet, per Anhalter quer durch Frankreich reist. Sacha hingegen knüpft ein immer engeres Band zur Familie seines Freundes. Eine zarte Geschichte über Sehnsüchte und die Frage, was ein erfülltes Leben ausmacht.»Sylvain Prudhomme ist ein Magier. Er erzählt uns mehr über uns selbst als die meisten Romanciers seiner Generation. Ein feinsinniger, ein schöner, ein seltener Roman.«
Fr. 32.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-293-00561-7
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Prudhomme, Sylvain

Sylvain Prudhomme, geboren 1979, ist Schriftsteller und Übersetzer. Seine Kindheit verbrachte er in Kamerun, Burundi, Mauritius und im Niger. In Paris studierte er Literaturwissenschaften und arbeitete danach mehrere Jahre in Afrika. Er ist Autor von mehreren Romanen und Mitbegründer der Zeitschrift Geste. Er wurde u. a. mit dem Prix littéraire Georges Brassens, dem Prix littéraire de la Porte Dorée, dem Prix François Billetdoux und dem Prix Révélation de la Société des Gens de Lettres ausgezeichnet. 2019 erhielt er den Prix Femina.

Claudia Kalscheuer, geboren 1964, übersetzt seit 1994 aus dem Französischen, u. a. Werke von Marie NDiaye, Alexander von Humboldt, Henry Bauchau, Marie-Sabine Roger. 2002 wurde sie mit dem André-Gide-Preis ausgezeichnet, 2010 erhielt sie mit Marie NDiaye den Internationalen Literaturpreis.

Weitere Titel von Prudhomme, Sylvain

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Lahiri, Jhumpa
Wo ich mich finde

Fr. 30.90
Filters
Sort
display