Suchen

Pfister, Christoph: Die Ortsnamen der Schweiz

Mit einer Einführung in die vesuvianische Namensprägung Europas

Wir wohnen alle in einem Neapel oder Troja am Fusse eines Vesuvs und merken es nicht.
Ganz Europa ist überzogen von Ortsnamen, die Vesuv, Troja, Neapel, Iljum, Priamus, usw., aber auch christliche und hebräische Wörter enthalten. Die Namen enthüllen einen ähnlichen Ursprung. Wann ist diese Namensprägung entstanden und warum? Das Buch erklärt den Ursprung, den Charakter und die Elemente der alten Namensprägung Europas und analysiert auf diesen Erkenntnissen viele hundert Ortsnamen der Schweiz.


Autor Pfister, Christoph
Verlag Books On Demand
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 324 S.
Meldetext Folgt in ca. 15 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H21.0 cm x B14.8 cm x D1.9 cm 471 g
Auflage 5. Auflage

Wir wohnen alle in einem Neapel oder Troja am Fusse eines Vesuvs und merken es nicht.
Ganz Europa ist überzogen von Ortsnamen, die Vesuv, Troja, Neapel, Iljum, Priamus, usw., aber auch christliche und hebräische Wörter enthalten. Die Namen enthüllen einen ähnlichen Ursprung. Wann ist diese Namensprägung entstanden und warum? Das Buch erklärt den Ursprung, den Charakter und die Elemente der alten Namensprägung Europas und analysiert auf diesen Erkenntnissen viele hundert Ortsnamen der Schweiz.


Fr. 19.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7494-4608-7
Verfügbarkeit: Folgt in ca. 15 Arbeitstagen

Über den Autor Pfister, Christoph

Christoph Pfister (*1945, Bern) ist ein unabhängiger Schweizer Historiker und Philologe. Seit langem befasst er sich mit der Geschichts- und Chronologiekritik. Unter diesem Aspekt betrachtet Pfister die ältere allgemeine Geschichte, die Anfänge der Eidgenossenschaft und die Ursprünge von Bern. Auch hat er eine neue Erklärung für die europäische Ortsnamengebung .

Weitere Titel von Pfister, Christoph

Filters
Sort
display