Suchen

Ogawa, Yoko : Hotel Iris

Roman
Die dunkle Welt des Begehrens Die junge Mari macht eines Tages die Bekanntschaft eines deutlich älteren, faszinierenden Mannes. Sie folgt ihm auf eine einsame Insel, wo er an der Übersetzung eines Romans arbeitet, dessen Heldin ein grausames Ende findet - genau wie seine eigene Frau Jahre zuvor. Mari verstrickt sich immer tiefer in eine dunkle Beziehung mit ihm, voller Schmerz, aber auch voller Lust. Doch dann droht die Situation zu eskalieren. "Ogawa ist originell, elegant - und sehr beunruhigend." Hilary Mantel "Ogawa spielt mit der Kraft der Sprache." Publishers Weekly
Autor Ogawa, Yoko / Gräfe, Ursula (Übers.) / Nakayama-Ziegler, Kimiko (Übers.)
Verlag Aufbau TB
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 224 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B11.5 cm x D2.0 cm 234 g
Auflage 1. Auflage
Verlagsartikelnummer 656/33221
Die dunkle Welt des Begehrens Die junge Mari macht eines Tages die Bekanntschaft eines deutlich älteren, faszinierenden Mannes. Sie folgt ihm auf eine einsame Insel, wo er an der Übersetzung eines Romans arbeitet, dessen Heldin ein grausames Ende findet - genau wie seine eigene Frau Jahre zuvor. Mari verstrickt sich immer tiefer in eine dunkle Beziehung mit ihm, voller Schmerz, aber auch voller Lust. Doch dann droht die Situation zu eskalieren. "Ogawa ist originell, elegant - und sehr beunruhigend." Hilary Mantel "Ogawa spielt mit der Kraft der Sprache." Publishers Weekly
Fr. 16.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7466-3221-6
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Ogawa, Yoko

Yoko Ogawa gilt als eine der wichtigsten japanischen Autorinnen der Gegenwart. Für ihr umfangreiches Werk wurde sie mit zahlreichen namhaften Literaturpreisen ausgezeichnet, zuletzt war sie für den "National Book Award" nominiert und auf der Shortlist des "International Man Booker Prize" vertreten. Im Aufbau Taschenbuch liegen ihre Romane "Das Geheimnis der Eulerschen Formel", "Das Museum der Stille", "Schwimmen mit Elefanten", "Liebe am Papierrand", "Der Herr der kleinen Vögel" sowie "Zärtliche Klagen" vor.

Ursula Gräfe hat Japanologie, Anglistik und Amerikanistik in Frankfurt am Main studiert. Seit 1989 arbeitet sie als Literaturübersetzerin aus dem Japanischen und Englischen und hat neben zahlreichen Werken Haruki Murakamis auch Sayaka Murata und Yukiko Motoya ins Deutsche übertragen.

Weitere Titel von Ogawa, Yoko

Filters
Sort
display