Suchen

Nijs, Michaela: Trauern hat seine Zeit

Abschiedsrituale beim frühen Tod eines Kindes
Einfühlsam und verständnisvoll erläutert die Autorin den Trauerprozess nach dem frühen Tod eines Kindes, zeigt die heilsame Wirkung von Abschiedsritualen auf und macht deutlich, dass Trauern seine Zeit braucht. Die überarbeitete und erweiterte Auflage beschäftigt sich ausführlich mit Phänomenen des Trauerprozesses und Möglichkeiten des hilfreichen Umgang. Differenziert wird außerdem auf das Thema 'Trauer und Trauma' eingegangen und das World Wide Web als Ort der Trauer vorgestellt. Als Grundlage für dieses Buch dienen Gespräche mit betroffenen Müttern. Die bewegenden Beispiele machen trauernden Eltern Mut, ihre eigenen Abschiedsrituale zu gestalten, sei es in der akuten Verlustsituation oder Jahre danach. Professionelle BegleiterInnen erhalten einen tiefgehenden Einblick in die Erfahrungswelten verwaister Eltern. Außerdem wird eine wissenschaftliche Basis geschaffen, die in diesem Bereich der Trauerforschung bisher weitgehend gefehlt hat. Mit zahlreichen Anregungen und konkreten Vorschlägen für die Begleitung Betroffener ist dieses Buch eine hilfreiche Unterstützung für die Praxis.
Autor Nijs, Michaela
Verlag Hogrefe Verlag GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2003
Seitenangabe 207 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 10-20 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H24.1 cm x B16.4 cm x D1.5 cm 400 g
Auflage 2. A.
Reihe Psychosoziale Medizin
Einfühlsam und verständnisvoll erläutert die Autorin den Trauerprozess nach dem frühen Tod eines Kindes, zeigt die heilsame Wirkung von Abschiedsritualen auf und macht deutlich, dass Trauern seine Zeit braucht. Die überarbeitete und erweiterte Auflage beschäftigt sich ausführlich mit Phänomenen des Trauerprozesses und Möglichkeiten des hilfreichen Umgang. Differenziert wird außerdem auf das Thema 'Trauer und Trauma' eingegangen und das World Wide Web als Ort der Trauer vorgestellt. Als Grundlage für dieses Buch dienen Gespräche mit betroffenen Müttern. Die bewegenden Beispiele machen trauernden Eltern Mut, ihre eigenen Abschiedsrituale zu gestalten, sei es in der akuten Verlustsituation oder Jahre danach. Professionelle BegleiterInnen erhalten einen tiefgehenden Einblick in die Erfahrungswelten verwaister Eltern. Außerdem wird eine wissenschaftliche Basis geschaffen, die in diesem Bereich der Trauerforschung bisher weitgehend gefehlt hat. Mit zahlreichen Anregungen und konkreten Vorschlägen für die Begleitung Betroffener ist dieses Buch eine hilfreiche Unterstützung für die Praxis.
Fr. 34.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8017-1808-4
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 10-20 Arbeitstagen

Alle Bände der Reihe "Psychosoziale Medizin" mit Band-Nummer

Filters
Sort
display