Suchen

Nagel, Thomas : Die Grenzen der Objektivität

Philosophische Vorlesungen
Drei cartesianische Meditationen des Autors von »Was bedeutet das alles?« über das Bewußtsein und das Ich, über Werte und moralische Gebote sowie über die Gründe, die uns zum Handeln motivieren können. Nagels einflußreicher Essay über Subjektivität und Objektivität, der ein zentrales Grundverhältnis klassischer Probleme der Philosophie aufweist, rundet den Band ab.
Autor Nagel, Thomas / Gebauer, Michael (Übers.) / Gebauer, Michael (Hrsg.)
Verlag Reclam
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 1991
Seitenangabe 137 S.
Meldetext innert 2-3 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen KART
Masse H14.8 cm x B9.6 cm x D0.7 cm 73 g
Reihe Reclams Universal-Bibliothek
Drei cartesianische Meditationen des Autors von »Was bedeutet das alles?« über das Bewußtsein und das Ich, über Werte und moralische Gebote sowie über die Gründe, die uns zum Handeln motivieren können. Nagels einflußreicher Essay über Subjektivität und Objektivität, der ein zentrales Grundverhältnis klassischer Probleme der Philosophie aufweist, rundet den Band ab.
Fr. 10.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-15-008721-3
Verfügbarkeit: innert 2-3 Tage lieferbar

Alle Bände der Reihe "Reclams Universal-Bibliothek (RUB)" mit Band-Nummer

Weitere Titel von Nagel, Thomas

Filters
Sort
display