Suchen

Musil, Robert: Bücher I

14 Bücher hat Robert Musil zu seinen Lebzeiten veröffentlicht. Außer den beiden Bänden des Romans Der Mann ohne Eigenschaften werden in Band 7 und Band 8 der Gesamtausgabe alle dargeboten, das erste Mal gemeinsam und in chronologischer Abfolge: ein Panoptikum von Textgattungen und Publikationsformen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Band 7 enthält zwei erzählerische Meisterwerke, den berühmten Erstlingsroman Die Verwirrungen des Zöglings Törleß (1907) und den esoterischen Novellenband Vereinigungen (1911), und Musils Dissertation Beitrag zur Beurteilung der Lehren Machs (1908). Das geschieht aus gutem Grund: wissenschaftliches Erkennen und erzählerische Darstellung dienen im Frühwerk Musils einem Ziel, dem Heranschleichen an "Gefühlserkenntnisse und Denkerschütterungen".
Autor Musil, Robert / Fanta, Walter (Hrsg.)
Verlag Jung und Jung
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 504 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B12.0 cm x D4.5 cm 610 g
Reihe Musil Gesamtausgabe
14 Bücher hat Robert Musil zu seinen Lebzeiten veröffentlicht. Außer den beiden Bänden des Romans Der Mann ohne Eigenschaften werden in Band 7 und Band 8 der Gesamtausgabe alle dargeboten, das erste Mal gemeinsam und in chronologischer Abfolge: ein Panoptikum von Textgattungen und Publikationsformen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Band 7 enthält zwei erzählerische Meisterwerke, den berühmten Erstlingsroman Die Verwirrungen des Zöglings Törleß (1907) und den esoterischen Novellenband Vereinigungen (1911), und Musils Dissertation Beitrag zur Beurteilung der Lehren Machs (1908). Das geschieht aus gutem Grund: wissenschaftliches Erkennen und erzählerische Darstellung dienen im Frühwerk Musils einem Ziel, dem Heranschleichen an "Gefühlserkenntnisse und Denkerschütterungen".
Fr. 49.90
ISBN: 978-3-99027-207-7
Filters
Sort
display