Suchen

Minelli, Michèle: Die Ruhelosen

Roman
Eine opulente europäische Familiensaga Nur dank eines Zufalls stößt die Zürcher Ornithologin Aude auf eine Spur ihrer Familiengeschichte, die in eine andere, ferne Zeit führt. Während seit Jahrhunderten ihre Vorfahren der eigenen Herkunft stets den Rücken gekehrt haben, wendet sich Aude nun genau dieser Vergangenheit zu. All die unglaublichen Legenden über unstete Friseure, raffinierte Maskenbildner, begnadete Musiker, tüchtige Krämer und deren eigensinnige Frauen, in denen sich die Großmama beim Erzählen verstrickt hatte, fügen sich plötzlich zusammen. Vor Aude breitet sich ein verführerisches Geflecht aus drei Familien über acht Generationen und 150 Jahre aus. Michèle Minelli lockt uns mit unzähligen sinnlichen, skurrilen, tragischen und leidenschaftlichen Episoden in diese, bis in die k. u. k. Zeit zurückreichende, Familiensaga von europäischem Format. "Eine fesselnde, manchmal auch erschütternde Familienchronik." Neue Zürcher Zeitung
Autor Minelli, Michèle
Verlag Aufbau TB
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2013
Seitenangabe 767 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit 4 Stammbäumen und 1 Karte
Masse H18.9 cm x B11.7 cm x D4.0 cm 431 g
Auflage 1. Auflage
Verlagsartikelnummer 656/32977
Eine opulente europäische Familiensaga Nur dank eines Zufalls stößt die Zürcher Ornithologin Aude auf eine Spur ihrer Familiengeschichte, die in eine andere, ferne Zeit führt. Während seit Jahrhunderten ihre Vorfahren der eigenen Herkunft stets den Rücken gekehrt haben, wendet sich Aude nun genau dieser Vergangenheit zu. All die unglaublichen Legenden über unstete Friseure, raffinierte Maskenbildner, begnadete Musiker, tüchtige Krämer und deren eigensinnige Frauen, in denen sich die Großmama beim Erzählen verstrickt hatte, fügen sich plötzlich zusammen. Vor Aude breitet sich ein verführerisches Geflecht aus drei Familien über acht Generationen und 150 Jahre aus. Michèle Minelli lockt uns mit unzähligen sinnlichen, skurrilen, tragischen und leidenschaftlichen Episoden in diese, bis in die k. u. k. Zeit zurückreichende, Familiensaga von europäischem Format. "Eine fesselnde, manchmal auch erschütternde Familienchronik." Neue Zürcher Zeitung
Fr. 20.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7466-2977-3
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Minelli, Michèle

Michèle Minelli, 1968 in Zürich geboren, ist dort Dozentin für kreatives Schreiben. Sie hat Dokumentarfilme gedreht, Sachbücher, eine Reisereportage und einen Roman veröffentlicht, bevor 2012 ihre grandiose Familiensaga "Die Ruhelosen" erschien. 2013 folgte der Kriminalroman "Wassergrab". Sie erhielt verschiedene Preise und Stipendien. Ihr neuer Roman "Die Verlorene" (2015) erzählt die authentische Geschichte der Frieda Keller, die 1904 in St. Gallen in einem aufsehenerregenden Justizskandal verurteilt wurde.

Weitere Titel von Minelli, Michèle

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Overath, Angelika
Fließendes Land

Fr. 25.90

Buxton, Rebecca (Hrsg.)
PHILOSOPHINNEN

Von Hypatia bis Angela Davis: Herausragende Frauen der Philosophiegeschichte
Fr. 32.90

Beyer, Susanne
Die Glücklichen

Warum Frauen die Mitte des Lebens so großartig finden
Fr. 32.90
Filters
Sort
display