Suchen

Meurisse, Catherine: Nami und das Meer

Waren Sie schon einmal in Japan?

Wenn ja, haben Sie das sicher auch erlebt: Egal, wie gut man sich vorbereitet hat, wird man unweigerlich in eine Fülle von Fettnäpfchen treten. Dass die Höflichkeit der Japaner*innen gebietet, darüber hinwegzusehen, macht es noch peinlicher. Da hilft nur eins: Sich selbst nicht allzu ernst nehmen. Dann entdeckt man eine Welt die noch viel fremder und fasziniereder ist, als man sich vorstellen kann.

Kunst und Humor - eine unterschätzte Mischung
 
Die Französin Cathertine Merisse lebte und arbeitete 4 Monate als Artist in Residence in der Villa Kujoyama in Kyoto. Wer ihre Graphic Novels "Die Leichtigkeit" und "Weites Land" kennt, weiß, dass es niemandem so gut gelingt wie ihr Hochkultur und Komik so zu verbinden, dass es ganz einfach und selbstverständlich scheint.
Autor Meurisse, Catherine / Pröfrock, Ulrich (Übers.)
Verlag Carlsen
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 128 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen vierfarbig, vierfarbig
Masse H30.0 cm x B22.3 cm x D2.0 cm 850 g
Waren Sie schon einmal in Japan?

Wenn ja, haben Sie das sicher auch erlebt: Egal, wie gut man sich vorbereitet hat, wird man unweigerlich in eine Fülle von Fettnäpfchen treten. Dass die Höflichkeit der Japaner*innen gebietet, darüber hinwegzusehen, macht es noch peinlicher. Da hilft nur eins: Sich selbst nicht allzu ernst nehmen. Dann entdeckt man eine Welt die noch viel fremder und fasziniereder ist, als man sich vorstellen kann.

Kunst und Humor - eine unterschätzte Mischung
 
Die Französin Cathertine Merisse lebte und arbeitete 4 Monate als Artist in Residence in der Villa Kujoyama in Kyoto. Wer ihre Graphic Novels "Die Leichtigkeit" und "Weites Land" kennt, weiß, dass es niemandem so gut gelingt wie ihr Hochkultur und Komik so zu verbinden, dass es ganz einfach und selbstverständlich scheint.
Fr. 33.50
ISBN: 978-3-551-76388-4
Filters
Sort
display