Suchen

Melville, Herman: Moby-Dick oder Der Wal

Roman

Ein Mythos der Moderne

Allen düsteren, prophetischen Warnungen zum Trotz heuert Ismael auf der Pequod an. Was wie ein gewöhnlicher Walfang beginnt, wandelt sich unter dem Kommando des dämonischen Ahab zu einem Kampf von antiker Wucht, der nur den Untergang bedeuten kann. In seiner Übersetzung, die neue Maßstäbe setzt, erfasst Matthias Jendis diese Geschichte der Welt, eingewoben ins große Leichentuch des Meeres, in ihrer unendlichen Vielstimmigkeit, in ihrem Pathos und ihrer Präzision.


Autor Melville, Herman
Verlag DTV
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 1048 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.1 cm x B12.0 cm x D2.9 cm 549 g

Ein Mythos der Moderne

Allen düsteren, prophetischen Warnungen zum Trotz heuert Ismael auf der Pequod an. Was wie ein gewöhnlicher Walfang beginnt, wandelt sich unter dem Kommando des dämonischen Ahab zu einem Kampf von antiker Wucht, der nur den Untergang bedeuten kann. In seiner Übersetzung, die neue Maßstäbe setzt, erfasst Matthias Jendis diese Geschichte der Welt, eingewoben ins große Leichentuch des Meeres, in ihrer unendlichen Vielstimmigkeit, in ihrem Pathos und ihrer Präzision.


Fr. 24.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-423-14613-5
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Melville, Herman

Daniel Göske (geb. 1960) ist Professor für Amerikanistik. Er lehrt an der Universität Kassel und ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Er übersetzte neben Conrad u.a. auch Herman Melville und Derek Walcott.

Weitere Titel von Melville, Herman

Filters
Sort
display