Suchen

Maehrle, Marlis: Blaue Wunder - Techniken und Projekte mit Cyanotypie

Das große Buch zur Cyanotypie: eine traditionsreiche Technik, die heute wieder fasziniert. Der Reichtum der Blautöne: Inspirationen für Erfahrene und Neubegeisterte. Marlis Maehrle stellt auch neue kreative, umweltschonende Möglichkeiten vor. Die Cyanotypie ist eine historische fotografische Technik, deren künstlerische Möglichkeiten bis heute faszinieren. Die Bilder werden einfach in der Sonne belichtet und im Anschluss mit Wasser entwickelt und fixiert - man benötigt dazu weder Kamera noch Dunkelkammer. Dabei erlebt man immer wieder stimmungsvolle Überraschungen - je nach Papiersorte, Auftrag der Lösung oder Belichtungszeit entsteht von Himmelblau über beinahe Türkis bis zu Ultramarin oder tiefem Nachtblau die ganze Palette unserer "Farbe der Ferne, Sehnsucht und Freiheit". Neben den Grundlagen der klassischen Cyanotypie zeigt Marlis Maehrle viele Ideen zum Experimentieren mit Licht und Schatten und gibt Tipps zum umweltschonenden Arbeiten. Auch Cyanotypien auf Stoff, Holz und anderen Materialien oder Tonungen mit natürlichen Gerbstoffen aus Kaffee oder Tee werden vorgestellt. Die entstandenen Bilder sind Kunstwerke für sich, die jedoch auch für Projekte wie Karten, Buchumschläge oder Geschenkverpackungen verwendet werden können.
Autor Maehrle, Marlis
Verlag Haupt Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 160 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen gebunden; durchgehend farbig illustriert
Masse H26.0 cm x B23.5 cm x D2.0 cm 916 g
Das große Buch zur Cyanotypie: eine traditionsreiche Technik, die heute wieder fasziniert. Der Reichtum der Blautöne: Inspirationen für Erfahrene und Neubegeisterte. Marlis Maehrle stellt auch neue kreative, umweltschonende Möglichkeiten vor. Die Cyanotypie ist eine historische fotografische Technik, deren künstlerische Möglichkeiten bis heute faszinieren. Die Bilder werden einfach in der Sonne belichtet und im Anschluss mit Wasser entwickelt und fixiert - man benötigt dazu weder Kamera noch Dunkelkammer. Dabei erlebt man immer wieder stimmungsvolle Überraschungen - je nach Papiersorte, Auftrag der Lösung oder Belichtungszeit entsteht von Himmelblau über beinahe Türkis bis zu Ultramarin oder tiefem Nachtblau die ganze Palette unserer "Farbe der Ferne, Sehnsucht und Freiheit". Neben den Grundlagen der klassischen Cyanotypie zeigt Marlis Maehrle viele Ideen zum Experimentieren mit Licht und Schatten und gibt Tipps zum umweltschonenden Arbeiten. Auch Cyanotypien auf Stoff, Holz und anderen Materialien oder Tonungen mit natürlichen Gerbstoffen aus Kaffee oder Tee werden vorgestellt. Die entstandenen Bilder sind Kunstwerke für sich, die jedoch auch für Projekte wie Karten, Buchumschläge oder Geschenkverpackungen verwendet werden können.
Fr. 47.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-258-60222-6
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Weitere Titel von Maehrle, Marlis

Filters
Sort
display