Suchen

Kukielski, Peter E.: Rosen

Die duftende Rose ist nahezu weltweit von zahlreichen Mythen, Geschichten und Sagen umrankt; sie hat die Kulturgeschichte der Menschen von jeher begleitet. Ihren Ursprung soll sie in Zentralasien haben, eine der ältesten Darstellungen stammt aus dem Haus der Fresken in Knossos auf Kreta, das dortige »Fresko mit dem blauen Vogel« wurde vor 3500 Jahren erschaffen. Aktuell gibt es bis zu 30000 Sorten, Tendenz steigend. In diesem Buch erfahren Sie, welche bedeutende Rolle die Rose über die Jahrhunderte in der Poesie, Kunst, Literatur, Mode und Musik gespielt hat. Sie symbolisierte Liebe, Macht, Königtum und Schönheit. Ihre zarten Blüten wurden und werden bei der Parfümherstellung verwendet. Diese Blume wurde im antiken Griechenland und in Rom verehrt, in Christentum, Islam und Sufismus war sie ein wichtiges Sinnbild. Man darf sie getrost ein Kulturgut nennen, das uns bis heute fasziniert.
Autor Kukielski, Peter E. / Phillips, Charles / Wagner-Wolff, Anke (Übers.)
Verlag Gerstenberg
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 256 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB; durchgehend farbig
Masse H25.0 cm x B20.0 cm x D2.4 cm 1'012 g
Die duftende Rose ist nahezu weltweit von zahlreichen Mythen, Geschichten und Sagen umrankt; sie hat die Kulturgeschichte der Menschen von jeher begleitet. Ihren Ursprung soll sie in Zentralasien haben, eine der ältesten Darstellungen stammt aus dem Haus der Fresken in Knossos auf Kreta, das dortige »Fresko mit dem blauen Vogel« wurde vor 3500 Jahren erschaffen. Aktuell gibt es bis zu 30000 Sorten, Tendenz steigend. In diesem Buch erfahren Sie, welche bedeutende Rolle die Rose über die Jahrhunderte in der Poesie, Kunst, Literatur, Mode und Musik gespielt hat. Sie symbolisierte Liebe, Macht, Königtum und Schönheit. Ihre zarten Blüten wurden und werden bei der Parfümherstellung verwendet. Diese Blume wurde im antiken Griechenland und in Rom verehrt, in Christentum, Islam und Sufismus war sie ein wichtiges Sinnbild. Man darf sie getrost ein Kulturgut nennen, das uns bis heute fasziniert.
Fr. 45.90
ISBN: 978-3-8369-2187-9
Filters
Sort
display