Suchen

Krech, Volkhard: Die Evolution der Religion

Ein soziologischer Grundriss
Über uns der Ideenhimmel, in uns das Bewusstsein und dazwischen: die Religion als Bestandteil der soziokulturellen Wirklichkeit. Volkhard Krech entfaltet in seinem soziologischen Grundriss der religiösen Evolution das Verständnis von Religion als etwas, das zwischen den Menschen entsteht und stattfindet. In seiner Analyse zur Ausdifferenzierung des Religiösen, die Bezug auf die Evolutionstheorie, Systemtheorie und eine semiotisch informierte Kommunikationstheorie nimmt, bewegt er sich in der Zirkularität von Gegenwart und Geschichte. Dabei macht er Religion als Kommunikationsform zur Bearbeitung unbestimmbarer Kontingenz begreifbar.
Autor Krech, Volkhard
Verlag Transcript Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 467 S.
Meldetext innert 2-3 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Klebebindung, 100 Farbabbildungen
Masse H23.9 cm x B15.5 cm x D3.3 cm 818 g
Über uns der Ideenhimmel, in uns das Bewusstsein und dazwischen: die Religion als Bestandteil der soziokulturellen Wirklichkeit. Volkhard Krech entfaltet in seinem soziologischen Grundriss der religiösen Evolution das Verständnis von Religion als etwas, das zwischen den Menschen entsteht und stattfindet. In seiner Analyse zur Ausdifferenzierung des Religiösen, die Bezug auf die Evolutionstheorie, Systemtheorie und eine semiotisch informierte Kommunikationstheorie nimmt, bewegt er sich in der Zirkularität von Gegenwart und Geschichte. Dabei macht er Religion als Kommunikationsform zur Bearbeitung unbestimmbarer Kontingenz begreifbar.
Fr. 53.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-8376-5785-2
Verfügbarkeit: innert 2-3 Tage lieferbar

Über den Autor Krech, Volkhard

Volkhard Krech, geb. 1962, ist Professor für Religionswissenschaft und Direktor des Centrums für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) an der Ruhr-Universität Bochum.

Weitere Titel von Krech, Volkhard

Filters
Sort
display