Suchen

Kipchoge, Eliud : Vom Lauf meines Lebens

Autobiographie

"Mondlandung des Marathons: Kipchoge ist, was Neil Armstrong in der Welt der Raumfahrer ist. Er hat Grenzen verschoben." SPIEGEL online

Er ist der schnellste Langstreckenläufer der Welt. Er knackt einen Rekord nach dem anderen. Er lief als erster Mensch den Marathon unter 2 Stunden. Über Eliud Kipchoge zu sprechen heißt, in Superlativen zu sprechen.
Und doch ist dieser Ausnahmeathlet vor allem eins: ein weiser, bescheidener, zutiefst spiritueller Mensch. In diesem Buch möchte der "Konfuzius des Laufsports" das Geheimnis seines Erfolgs teilen und zeigen, dass Höchstleistung stets auch eine innere Haltung braucht. Wenn Eliud Kipchoge nicht hoch fokussiert trainiert, verbringt er einen großen Teil seiner Zeit mit Lesen und Schreiben. Hier gibt er Einblick in seine akribisch geführten Notizbücher und seine Trainingstechnik und erzählt vom Leben in seiner geliebten Heimat Kenia. Beispielhaft vermittelt er seine Prinzipien, dank derer er das scheinbar Unerreichbare schaffte und mit denen er die Menschen motivieren will.


Autor Kipchoge, Eliud / Hahn, Kristof (Übers.)
Verlag Allegria
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 240 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, Mai 2021
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.0 cm x B12.8 cm

"Mondlandung des Marathons: Kipchoge ist, was Neil Armstrong in der Welt der Raumfahrer ist. Er hat Grenzen verschoben." SPIEGEL online

Er ist der schnellste Langstreckenläufer der Welt. Er knackt einen Rekord nach dem anderen. Er lief als erster Mensch den Marathon unter 2 Stunden. Über Eliud Kipchoge zu sprechen heißt, in Superlativen zu sprechen.
Und doch ist dieser Ausnahmeathlet vor allem eins: ein weiser, bescheidener, zutiefst spiritueller Mensch. In diesem Buch möchte der "Konfuzius des Laufsports" das Geheimnis seines Erfolgs teilen und zeigen, dass Höchstleistung stets auch eine innere Haltung braucht. Wenn Eliud Kipchoge nicht hoch fokussiert trainiert, verbringt er einen großen Teil seiner Zeit mit Lesen und Schreiben. Hier gibt er Einblick in seine akribisch geführten Notizbücher und seine Trainingstechnik und erzählt vom Leben in seiner geliebten Heimat Kenia. Beispielhaft vermittelt er seine Prinzipien, dank derer er das scheinbar Unerreichbare schaffte und mit denen er die Menschen motivieren will.


Fr. 27.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-7934-2423-9
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen, Mai 2021

Über den Autor Kipchoge, Eliud

Eliud Kipchoge, geb. 1984 in Kapsisiywa (Kenia), ist Langstreckenläufer. Als Kind war er jeden Tag die vielen Kilometer zur Schule getrottet, als Jugendlicher hatte er für die Familie die Milch der Kühe aus der Umgebung eingesammelt. Als Erwachsener sah er sich eher sitzend, wollte an der Universität Personalmanagement studieren und in einem schönen Büro arbeiten. Doch dafür hatte die Familie kein Geld. Also wählte Kipchoge den anderen Weg, der im Hochland von Kenia die Chance zu Reichtum verspricht, oder zumindest zu einem regelmäßigem Einkommen: Mit 16 Jahren wurde er Läufer. Heute ist er Weltmeister im 5000-Meter-Lauf und Olympiasieger sowie Weltrekordhalter im Marathonlauf. Am 12. Oktober 2019 lief er in Wien als erster Mensch der Welt die Marathondistanz unter 2 Stunden (in 1:59:40h). Er trainiert sechs Tage pro Woche in den Höhenlagen Kenias, wird dort vom kenianischen Weltklassecoach Patrick Sang betreut und lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Eldoret nahe dem Trainingscamp.

Weitere Titel von Kipchoge, Eliud

Filters
Sort
display