Suchen

Kernberg, Otto F. (Hrsg.): Wir: Psychotherapeuten über sich und ihren "unmöglichen" Beruf

Konfessionen über eine Profession:

Psychotherapeuten schreiben gern, fast immer über andere und fast nie über sich selbst. Deshalb gibt es kaum Publikationen über die Angehörigen jenes Berufes, den Sigmund Freud einen der "unmöglichen" genannt hat. Nun nehmen erstmals 60 Insider ihre eigene Zunft ins Visier, liefern harte Daten und Fakten, schildern Entwicklungen, üben Selbstkritik, berichten über Erfolge und Niederlagen und lassen keinen Zweifel an der Faszination ihrer täglichen Arbeit. Abgerundet wird das Buch durch die Eindrücke von Patienten über ihre Behandler und die Gedanken von Sprösslingen über ihre Therapeuten-Eltern.


Autor Kernberg, Otto F. (Hrsg.)
Verlag Schattauer
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 609 S.
Meldetext Vergriffen, keine Neuauflage
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen kartoniert
Masse H22.0 cm x B14.6 cm x D3.8 cm 924 g
Coverlag Klett-Cotta (Imprint/Brand)
Auflage 4. Nachdruck 2018 der Sonderau

Konfessionen über eine Profession:

Psychotherapeuten schreiben gern, fast immer über andere und fast nie über sich selbst. Deshalb gibt es kaum Publikationen über die Angehörigen jenes Berufes, den Sigmund Freud einen der "unmöglichen" genannt hat. Nun nehmen erstmals 60 Insider ihre eigene Zunft ins Visier, liefern harte Daten und Fakten, schildern Entwicklungen, üben Selbstkritik, berichten über Erfolge und Niederlagen und lassen keinen Zweifel an der Faszination ihrer täglichen Arbeit. Abgerundet wird das Buch durch die Eindrücke von Patienten über ihre Behandler und die Gedanken von Sprösslingen über ihre Therapeuten-Eltern.


Fr. 78.00
ISBN: 978-3-608-42466-9
Verfügbarkeit: Nicht mehr erhältlich
Filters
Sort
display