Suchen

Keefe, Patrick Radden: Imperium der Schmerzen

Wie eine Familiendynastie die weltweite Opioidkrise auslöste
"Ein Buch, das wütend und fassungslos macht und dabei so meisterhaft erzählt ist, dass man es nicht aus der Hand legen mag." ARD ttt Das große, verstörende Porträt der Sackler-Familie, die sich als Philantropen feiern lassen, deren Vermögen durch Valium entstand und die mit der Erfindung des Medikaments OxyContin die Opioidkrise in den USA auslöste. Und Millionen Menschen weltweit in die Abhängigkeit stürzte. Der preisgekrönte Autor Patrick Radden Keefe zeichnet das Sittengemälde einer Industriellenfamilie, die die Welt prägt. Die Geschichte der Sackler-Dynastie birst vor Dramen - barocke Privatleben, erbitterte Verteilungsschlachten, machiavellistische Manöver in Gerichtssälen und der kalkulierte Einsatz von Geld, um sich als Kunstmäzene Zugang zur Elite zu kaufen und die weniger Mächtigen zu brechen. Ein narratives Meisterwerk, umfassend recherchiert und erschreckend zwingend argumentiert.184418931
Autor Keefe, Patrick Radden
Verlag Hanserblau
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 640 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit Leseband
Masse H21.8 cm x B15.2 cm x D3.7 cm 786 g
Coverlag hanserblau in Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (Imprint/Brand)
Verlagsartikelnummer 550/27392
"Ein Buch, das wütend und fassungslos macht und dabei so meisterhaft erzählt ist, dass man es nicht aus der Hand legen mag." ARD ttt Das große, verstörende Porträt der Sackler-Familie, die sich als Philantropen feiern lassen, deren Vermögen durch Valium entstand und die mit der Erfindung des Medikaments OxyContin die Opioidkrise in den USA auslöste. Und Millionen Menschen weltweit in die Abhängigkeit stürzte. Der preisgekrönte Autor Patrick Radden Keefe zeichnet das Sittengemälde einer Industriellenfamilie, die die Welt prägt. Die Geschichte der Sackler-Dynastie birst vor Dramen - barocke Privatleben, erbitterte Verteilungsschlachten, machiavellistische Manöver in Gerichtssälen und der kalkulierte Einsatz von Geld, um sich als Kunstmäzene Zugang zur Elite zu kaufen und die weniger Mächtigen zu brechen. Ein narratives Meisterwerk, umfassend recherchiert und erschreckend zwingend argumentiert.184418931
CHF 49.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-446-27392-4
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Über den Autor Keefe, Patrick Radden

Patrick Radden Keefe, geboren 1976, ist preisgekrönter Investigativjournalist des Magazins The New Yorker. Er studierte an der Columbia University, der Yale Law School, der Cambridge University und der London School of Economics. Seine Bücher sind große Bestseller und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Keefe lebt mit seiner Familie in New York.

Gregor Runge hat E. M. Forster, Christopher Isherwood und F. Scott Fitzgerald ins Deutsche übertragen.

Die Übersetzerin Kattrin Stier war unter anderem als Lektorin und Projektleiterin für den Deutschen Jugendliteraturpreis tätig. Sie arbeitet als freie Übersetzerin und Autorin und hat Alan Rusbridger aus dem Englischen übertragen.

Benjamin Dittmann übertrug aus dem Englischen Shulamith Firestone und Saskia Vogel.

Weitere Titel von Keefe, Patrick Radden

Filters
Sort
display