Suchen

Kafka, Franz: Das Schloß

Roman. Textausgabe mit Nachwort
An einem Winterabend erreicht der Landvermesser K. ein verschneites Dorf am Fuß eines Schlossbergs. Die Dorfbewohner und schließlich auch K. selbst stehen unter dem mysteriösen Einfluss des Schlosses und seiner Vertreter, die jedoch ungreifbar und undurchschaubar bleiben. Kafkas unvollendeter, erst postum veröffentlichter Roman schildert den beharrlichen, aber vergeblichen Kampf des Landvermessers gegen die rätselhafte Bedrohung, die von der Schlossbehörde auszugehen scheint. Die Ausgabe bietet den Text in der Fassung der Handschrift und enthält ein Nachwort.
Autor Kafka, Franz
Verlag Reclam
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 429 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Broschiert
Masse H14.8 cm x B9.6 cm x D2.3 cm 190 g
Reihe Reclams Universal-Bibliothek
An einem Winterabend erreicht der Landvermesser K. ein verschneites Dorf am Fuß eines Schlossbergs. Die Dorfbewohner und schließlich auch K. selbst stehen unter dem mysteriösen Einfluss des Schlosses und seiner Vertreter, die jedoch ungreifbar und undurchschaubar bleiben. Kafkas unvollendeter, erst postum veröffentlichter Roman schildert den beharrlichen, aber vergeblichen Kampf des Landvermessers gegen die rätselhafte Bedrohung, die von der Schlossbehörde auszugehen scheint. Die Ausgabe bietet den Text in der Fassung der Handschrift und enthält ein Nachwort.
Fr. 14.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-15-014430-5
Verfügbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden

Alle Bände der Reihe "Reclams Universal-Bibliothek (RUB)" mit Band-Nummer

Über den Autor Kafka, Franz

Franz Kafka (3.7.1883 in Prag - 3.6.1924 in Kierling bei Klosterneuburg) studierte nach dem Abitur Jura an der Deutschen Universität Prag und wurde 1906 promoviert. Im Brotberuf Versicherungsjurist widmete sich Kafka seiner schriftstellerischen Tätigkeit in der Regel nachts. Seine erste große Erzählung »Das Urteil« (1912) bedeutete den Durchbruch zu einem eigenen Erzählstil, der von präzise-realistischen Detailschilderungen und einer phantastisch-grotesken Verfremdung der Realität gekennzeichnet ist. Kafkas unverwechselbarer Stil wird mit dem eigens geprägten Begriff 'kafkaesk' beschrieben. Kafka starb im Alter von 40 Jahren an Tuberkulose.

Weitere Titel von Kafka, Franz

Filters
Sort
display