Suchen

Irving, John: Der letzte Sessellift

1941 in Aspen, Colorado. Die 18-jährige Rachel tritt bei den Skimeisterschaften an. Eine Medaille gibt es nicht, dafür ist sie schwanger, als sie in ihre Heimat New Hampshire zurückkehrt. Ihr Sohn Adam wächst in einer unkonventionellen Familie auf, die allen Fragen über die bewegte Vergangenheit ausweicht. Jahre später macht er sich deshalb auf die Suche nach Antworten in Aspen. Im Hotel Jerome, in dem er gezeugt wurde, trifft Adam auf einige Geister. Doch werden sie weder die ersten noch die letzten sein, die er sieht.»Jeder, der einmal versucht hat zu erklären, was in John Irvings Büchern 'passiert', ist wohl gescheitert. Das ist Teil ihrer Qualität.«
Autor Irving, John
Verlag Diogenes
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2025
Seitenangabe 1088 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, Januar 2025
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.0 cm x B11.3 cm
Auflage 1. A.
Reihe detebe
Verlagsartikelnummer 562/24756
1941 in Aspen, Colorado. Die 18-jährige Rachel tritt bei den Skimeisterschaften an. Eine Medaille gibt es nicht, dafür ist sie schwanger, als sie in ihre Heimat New Hampshire zurückkehrt. Ihr Sohn Adam wächst in einer unkonventionellen Familie auf, die allen Fragen über die bewegte Vergangenheit ausweicht. Jahre später macht er sich deshalb auf die Suche nach Antworten in Aspen. Im Hotel Jerome, in dem er gezeugt wurde, trifft Adam auf einige Geister. Doch werden sie weder die ersten noch die letzten sein, die er sieht.»Jeder, der einmal versucht hat zu erklären, was in John Irvings Büchern 'passiert', ist wohl gescheitert. Das ist Teil ihrer Qualität.«
CHF 29.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-257-24756-5
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen, Januar 2025

Alle Bände der Reihe "detebe (DETE)" mit Band-Nummer

Über den Autor Irving, John

John Irving, geboren 1942 in Exeter, New Hampshire, lebt in Toronto und ist einer der begnadetsten Autoren Nordamerikas. Seine bisher 14 Romane wurden alle Weltbestseller, vier davon verfilmt. 2000 erhielt er einen Oscar für die beste Drehbuchadaption für die Verfilmung seines Romans ¿Gottes Werk und Teufels Beitrag¿.

Weitere Titel von Irving, John

Filters
Sort
display