Suchen

Husemann, Dirk: Das schwarze Feuer von Byzanz

London 1599: Der Orgelbauer Thomas Dallam reist im Auftrag von Königin Elizabeth I. nach Konstantinopel, um Sultan Mehmed ein außergewöhnliches Geschenk zu überreichen: eine Orgel, die von selbst spielt. In Wahrheit dient Dallams Reise jedoch einem ganz anderen Zweck. Er ist auf der Suche nach dem Griechischen Feuer - jener legendären Waffe der Byzantiner, die selbst Wasser zum Brennen bringen soll. Als der Sultan davon Wind bekommt, beginnt in den uralten Gassen und Gemäuern Konstantinopels die Jagd auf ein Feuer von unvorstellbarer Macht.

"Ein spannender historischer Roman, unterhaltsam geschrieben, manchmal gar mit poetischen Bildern. Sehr lesenswert." Ruhr Nachrichten, 28.08.2019 "Dirk Husemann stützt sich auf historische Fakten, die er phantasievoll miteinander verknüpft. Viel Humor, Spannung und überraschende Einfälle machen das Buch zu einem echten Lesevergnügen. Absolut empfehlenswert!" Tina Schröder, Medienprofile, 11.2019
Autor Husemann, Dirk
Verlag Bastei Lübbe TB
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 464 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.6 cm x B12.5 cm x D3.0 cm 399 g
Reihe Bastei-Lübbe Tb.
Verlagsartikelnummer 17839

London 1599: Der Orgelbauer Thomas Dallam reist im Auftrag von Königin Elizabeth I. nach Konstantinopel, um Sultan Mehmed ein außergewöhnliches Geschenk zu überreichen: eine Orgel, die von selbst spielt. In Wahrheit dient Dallams Reise jedoch einem ganz anderen Zweck. Er ist auf der Suche nach dem Griechischen Feuer - jener legendären Waffe der Byzantiner, die selbst Wasser zum Brennen bringen soll. Als der Sultan davon Wind bekommt, beginnt in den uralten Gassen und Gemäuern Konstantinopels die Jagd auf ein Feuer von unvorstellbarer Macht.

"Ein spannender historischer Roman, unterhaltsam geschrieben, manchmal gar mit poetischen Bildern. Sehr lesenswert." Ruhr Nachrichten, 28.08.2019 "Dirk Husemann stützt sich auf historische Fakten, die er phantasievoll miteinander verknüpft. Viel Humor, Spannung und überraschende Einfälle machen das Buch zu einem echten Lesevergnügen. Absolut empfehlenswert!" Tina Schröder, Medienprofile, 11.2019
Fr. 18.90
ISBN: 978-3-404-17839-1
Filters
Sort
display