Suchen

Hugi, Beat : Langnauerli. Stöpselbass. Schwyzerörgeli

Das Spiel. Das Handwerk. Die Virtuosen
Beat Hugi und Thomas Aeschbacher zeichnen die Schweizer Kulturgeschichte vom «Haus- und Knechte-Instrument» Langnauerli im Emmental und dem Stöpselbass in der Innerschweiz zum prägenden Volksmusikinstrument Schwyzerörgeli bis zu den raren Halbwiener und Wiener Orgeln nach. Sie besuchen die Werkstätten der wichtigsten Örgelibauern und Restauratorinnen. Sie erinnern sich an die legendären Virtuosen von früher und befragen Musikerinnen und Musiker von heute. Sie spielen an traditionsreichen Treffen auf. Der Schriftsteller Pedro Lenz verfasste einen Text eigens für das «Grosse Örgelibuch». Dem Buch liegt eine exklusive Musik-CD mit Aufnahmen von aktuellen und historischen Örgelimusikstücken bei.
Autor Hugi, Beat / Aeschbacher, Thomas
Verlag Weber Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 440 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.0 cm x B16.0 cm x D4.5 cm 1'168 g
Beat Hugi und Thomas Aeschbacher zeichnen die Schweizer Kulturgeschichte vom «Haus- und Knechte-Instrument» Langnauerli im Emmental und dem Stöpselbass in der Innerschweiz zum prägenden Volksmusikinstrument Schwyzerörgeli bis zu den raren Halbwiener und Wiener Orgeln nach. Sie besuchen die Werkstätten der wichtigsten Örgelibauern und Restauratorinnen. Sie erinnern sich an die legendären Virtuosen von früher und befragen Musikerinnen und Musiker von heute. Sie spielen an traditionsreichen Treffen auf. Der Schriftsteller Pedro Lenz verfasste einen Text eigens für das «Grosse Örgelibuch». Dem Buch liegt eine exklusive Musik-CD mit Aufnahmen von aktuellen und historischen Örgelimusikstücken bei.
Fr. 51.00
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-03818-296-2
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Hugi, Beat

Beat Hugi, einst Journalist bei Presse, Radio und Fernsehen, dann Marketingleiter im Warenhaus Loeb, produziert heute als Kulturschaffender Zeitungen, Ausstellungen und Bühnenanlässe, initiiert und moderiert Gespräche, schreibt Bücher über spannende Menschen und Themen, die ihm am Herzen liegen. So hat er zuletzt die Geschichte «Du bist nicht allein, kleiner Aletschfloh» geschrieben - illustriert von Karin Widmer und 2019 im Weber Verlag erschienen.

Thomas Aeschbacher (*1966) sammelte zuerst im Schwyzerörgeli- Trio seines Vaters Werner Aeschbacher, später in einem Jazzquartett, in einer Steelband und bei angesagten Örgelispielern seine musikalischen Erfahrungen. Er sucht im Trio «Pflanzplätz» nach neuen Klangwelten, ohne seine musikalischen Wurzeln zu verleugnen. Er spielt und lehrt professionell Langnauerli, Stöpselbass, Schwyzerörgeli, Halbwiener und Wiener Örgeli.

Weitere Titel von Hugi, Beat

Filters
Sort
display