Suchen

Hoffmann, E T A : Kreisleriana

Die Vielfalt der Blickweisen auf Musik, Literatur und Künstlerleben macht diese Sammlung, die um Hoffmanns Figur des Kapellmeisters Johannes Kreisler zentriert ist, zu einer Fundgrube in jedem Sinne: eine humorvolle Anleitung zum Versenken von Schauspielern durch Bühnenklappen ist ebenso enthalten wie der berühmte Aufsatz zu Beethovens Instrumentalmusik. Die sinnbildhafte Figur Kreislers als talentierter und eigensinniger Künstler inspirierte Robert Schumann 1838 zum Klavierzyklus »Kreisleriana«.
Autor Hoffmann, E T A / Castein, H (Hrsg.)
Verlag Reclam
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 1986
Seitenangabe 155 S.
Meldetext innert 2-3 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen KART
Masse H14.8 cm x B9.6 cm x D0.9 cm 79 g
Reihe Reclams Universal-Bibliothek
Die Vielfalt der Blickweisen auf Musik, Literatur und Künstlerleben macht diese Sammlung, die um Hoffmanns Figur des Kapellmeisters Johannes Kreisler zentriert ist, zu einer Fundgrube in jedem Sinne: eine humorvolle Anleitung zum Versenken von Schauspielern durch Bühnenklappen ist ebenso enthalten wie der berühmte Aufsatz zu Beethovens Instrumentalmusik. Die sinnbildhafte Figur Kreislers als talentierter und eigensinniger Künstler inspirierte Robert Schumann 1838 zum Klavierzyklus »Kreisleriana«.
Fr. 9.50
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-15-005623-3
Verfügbarkeit: innert 2-3 Tage lieferbar

Alle Bände der Reihe "Reclams Universal-Bibliothek (RUB)" mit Band-Nummer

Über den Autor Hoffmann, E T A

E. T. A. (Ernst Theodor Amadeus) Hoffmann (24.1.1776 Königsberg - 25.6.1822 Berlin) war ein deutscher Schriftsteller der Romantik, der seinen dritten Vornamen Wilhelm aus Bewunderung für Mozart durch Amadeus ersetzte. Erst nach der Vollendung seiner großen Oper »Undine« 1814 widmete sich der Komponist und Kapellmeister ganz der Literatur. Er schrieb fast ausschließlich Prosagattungen: Geschichten, Novellen, Märchen neben seinen zwei großen Romanen »Elixiere des Teufels« und »Kater Murr«. Hoffmanns romantischer Enthusiasmus und seine Hinwendung zu der Nachtseite der menschlichen Existenz lassen die Grenze zwischen Schein und Wirklichkeit verschwimmen.

Weitere Titel von Hoffmann, E T A

Filters
Sort
display