Suchen

Hüther, Gerald: Würde

Wir alle wollen in Würde sterben, aber sollten wir nicht erst einmal in Würde leben?

»Unsere Würde zu entdecken, also das zutiefst Menschliche in uns, ist die zentrale Aufgabe im 21. Jahrhundert«, sagt der Neurobiologe Gerald Hüther. Ohne diesen inneren Kompass laufen wir in einer zunehmend komplexer werdenden und von ökonomischen Kriterien bestimmten Welt Gefahr, die Orientierung zu verlieren. In diesem sehr persönlichen Buch zeigt Gerald Hüther, wie wir unsere Würde zurückgewinnen.



»Klug und aufschlussreich.«

Autor Hüther, Gerald / Hauser, Uli (Beitr.)
Verlag Pantheon
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 192 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.1 cm x B12.7 cm x D1.7 cm 237 g
Wir alle wollen in Würde sterben, aber sollten wir nicht erst einmal in Würde leben?

»Unsere Würde zu entdecken, also das zutiefst Menschliche in uns, ist die zentrale Aufgabe im 21. Jahrhundert«, sagt der Neurobiologe Gerald Hüther. Ohne diesen inneren Kompass laufen wir in einer zunehmend komplexer werdenden und von ökonomischen Kriterien bestimmten Welt Gefahr, die Orientierung zu verlieren. In diesem sehr persönlichen Buch zeigt Gerald Hüther, wie wir unsere Würde zurückgewinnen.



»Klug und aufschlussreich.«

Fr. 22.50
ISBN: 978-3-570-55393-0
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Hüther, Gerald
Wir informieren uns zu Tode

Fr. 32.90

Hüther, Gerald
Lieblosigkeit macht krank

Fr. 19.90
Filters
Sort
display