Suchen

Gospodinov, Georgi: Zeitzuflucht


 »Sein beseeltestes und umwerfendstes Buch.« Dave Eggers

 »Einer der bedeutendsten Schriftsteller Europas. Jedes Buch ist ein Ereignis.«       
Garth Greenwell

»Erlesenste Literatur. Ein Roman über unsere Wahrnehmung von Zeit und wie sie vergeht, geschrieben in meisterhaftem und völlig unvorhersehbarem Stil. Jede Seite überrascht. Das Buch steht in einem besonderen Regal in meiner Bibliothek, das ich für Bücher reserviere, die ich immer wieder lesen muss.«  Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk

In Georgi Gospodinovs Roman trifft der Erzähler auf Gaustine, einen Flaneur, der durch die Zeit reist. Er liest alte Nachrichten, trägt Vintage-Kleider und erforscht die verschlungenen Pfade des 20. Jahrhunderts. In Zürich eröffnet Gaustine eine  »Klinik für die Vergangenheit«, eine Einrichtung, die Alzheimer-Kranken eine inspirierende Behandlung anbietet: Jedes Stockwerk ist einem bestimmten Jahrzehnt nachempfunden. Patienten können dort Trost finden in ihren verblassenden Erinnerungen. Aber auf einmal interessieren sich auch immer mehr gesunde Menschen dafür, in die Klinik aufgenommen zu werden, in der Hoffnung, den Schrecken der Gegenwart zu entkommen... Ein glänzender Roman, durchzogen von Verspieltheit und dunklem Witz, der uns eine neue Art eröffnet, unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammenzudenken.


Autor Gospodinov, Georgi / Sitzmann, Alexander (Übers.)
Verlag Aufbau Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 342 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B12.5 cm x D3.5 cm 512 g
Auflage 1. Auflage


 »Sein beseeltestes und umwerfendstes Buch.« Dave Eggers

 »Einer der bedeutendsten Schriftsteller Europas. Jedes Buch ist ein Ereignis.«       
Garth Greenwell

»Erlesenste Literatur. Ein Roman über unsere Wahrnehmung von Zeit und wie sie vergeht, geschrieben in meisterhaftem und völlig unvorhersehbarem Stil. Jede Seite überrascht. Das Buch steht in einem besonderen Regal in meiner Bibliothek, das ich für Bücher reserviere, die ich immer wieder lesen muss.«  Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk

In Georgi Gospodinovs Roman trifft der Erzähler auf Gaustine, einen Flaneur, der durch die Zeit reist. Er liest alte Nachrichten, trägt Vintage-Kleider und erforscht die verschlungenen Pfade des 20. Jahrhunderts. In Zürich eröffnet Gaustine eine  »Klinik für die Vergangenheit«, eine Einrichtung, die Alzheimer-Kranken eine inspirierende Behandlung anbietet: Jedes Stockwerk ist einem bestimmten Jahrzehnt nachempfunden. Patienten können dort Trost finden in ihren verblassenden Erinnerungen. Aber auf einmal interessieren sich auch immer mehr gesunde Menschen dafür, in die Klinik aufgenommen zu werden, in der Hoffnung, den Schrecken der Gegenwart zu entkommen... Ein glänzender Roman, durchzogen von Verspieltheit und dunklem Witz, der uns eine neue Art eröffnet, unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammenzudenken.


Fr. 35.90
ISBN: 978-3-351-03889-2
Filters
Sort
display