Suchen

Gabriel, Markus: Moralischer Fortschritt in dunklen Zeiten

Universale Werte für das 21. Jahrhundert
DIE MENSCHHEIT IST ZU MORALISCHEM FORTSCHRITT FÄHIG Die Krise der liberalen Demokratie, der allgegenwärtige Rassismus, der Raubbau an der Natur und die Ausbreitung des Populismus folgen dem Muster einer Selbstabschaffung des Menschen. Die Leugnung verbindlicher Werte scheint allgegenwärtig. Doch Markus Gabriel, Deutschlands weltweit bekanntester Gegenwartsphilosoph, macht uns Mut. Er zeigt, warum es nicht verhandelbare, universale Grundwerte gibt, die für alle Menschen gelten und die wir wieder zur Basis unseres Verhaltens machen müssen, um allen ein gutes Leben zu ermöglichen. Ein philosophisches Handbuch, das einen Entwurf der Aufklärung gegen den Wertenihilismus unserer Zeit artikuliert.
Autor Gabriel, Markus
Verlag Ullstein
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 368 S.
Meldetext innert 1-2 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.0 cm x B13.6 cm x D3.8 cm 458 g
Auflage 5. A.
DIE MENSCHHEIT IST ZU MORALISCHEM FORTSCHRITT FÄHIG Die Krise der liberalen Demokratie, der allgegenwärtige Rassismus, der Raubbau an der Natur und die Ausbreitung des Populismus folgen dem Muster einer Selbstabschaffung des Menschen. Die Leugnung verbindlicher Werte scheint allgegenwärtig. Doch Markus Gabriel, Deutschlands weltweit bekanntester Gegenwartsphilosoph, macht uns Mut. Er zeigt, warum es nicht verhandelbare, universale Grundwerte gibt, die für alle Menschen gelten und die wir wieder zur Basis unseres Verhaltens machen müssen, um allen ein gutes Leben zu ermöglichen. Ein philosophisches Handbuch, das einen Entwurf der Aufklärung gegen den Wertenihilismus unserer Zeit artikuliert.
Fr. 32.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-550-08194-1
Verfügbarkeit: innert 1-2 Tage lieferbar

Über den Autor Gabriel, Markus

Markus Gabriel, geboren 1980, studierte in Bonn, Heidelberg, Lissabon und New York. Seit 2009 hat er den Lehrstuhl für Erkenntnistheorie und Philosophie der Neuzeit an der Universität Bonn inne und ist dort Direktor des Internationalen Zentrums für Philosophie. Er ist Direktor des interdisziplinären Center for Science and Thought und regelmäßiger Gastprofessor an der Sorbonne (Paris 1) sowie der New School for Social Research in New York City.

Weitere Titel von Gabriel, Markus

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Gabriel, Markus
Fiktionen

Fr. 44.90
Filters
Sort
display