Suchen

Eichendorff, Joseph von: Gedichte

Der Band bietet eine breite Auswahl aus Eichendorffs umfangreichem lyrischen Werk, von den liedhaften, vielfach vertonten Gedichten bis hin zu den kunstvollen Sonetten und Gedichten aus autobiographischem Anlass. Ein Nachwort und ein Kommentar, der über Entstehung, Vorbilder und Rezeption informiert, ergänzen die Ausgabe.
Autor Eichendorff, Joseph von
Verlag Reclam
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2003
Seitenangabe 214 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Broschiert
Masse H14.8 cm x B9.6 cm x D1.2 cm 114 g
Reihe Reclams Universal-Bibliothek
Der Band bietet eine breite Auswahl aus Eichendorffs umfangreichem lyrischen Werk, von den liedhaften, vielfach vertonten Gedichten bis hin zu den kunstvollen Sonetten und Gedichten aus autobiographischem Anlass. Ein Nachwort und ein Kommentar, der über Entstehung, Vorbilder und Rezeption informiert, ergänzen die Ausgabe.
Fr. 10.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-15-007925-6
Verfügbarkeit: Lieferbar in 48 Stunden

Alle Bände der Reihe "Reclams Universal-Bibliothek (RUB)" mit Band-Nummer

Über den Autor Eichendorff, Joseph von

Joseph von Eichendorff (10.3.1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien - 26.11.1857 Neiße, Schlesien) stammte aus einer katholischen Adelsfamilie. Nach einem Jurastudium in Halle, Heidelberg und Wien arbeitete er für den preußischen Staatsdienst. Eichendorff gehört zu den bedeutendsten Dichtern der Spätromantik. Neben seiner Lyrik, für die insbesondere »Des Knaben Wunderhorn« steht, erlangte Eichendorffs Prosadichtung Ruhm, allen voran die Novelle »Aus dem Leben eines Taugenichts«, die 1826 erstmals veröffentlicht wurde.

Weitere Titel von Eichendorff, Joseph von

Filters
Sort
display