Suchen

Drexler, Katharina: Ererbte Wunden erkennen (Fachratgeber Klett-Cotta)

Wie Traumata der Eltern und Großeltern unser Leben prägen
Was ist transgenerationale Traumatisierung? - Eine innovative Hilfe für Menschen, die ein übertragenes Trauma bei sich vermuten - Aussagekräftige Beispiele - Zahlreiche Übungen zur Selbststabilisierung, auch zum Download Unbewältigte Traumata, sei es aufgrund von Krieg, Flucht und Vertreibung, sei es aufgrund individueller seelischer Wunden durch Missbrauch und Vernachlässigung, können in gravierendem Ausmaß auf die Folgegeneration übertragen werden. Was wissenschaftlich inzwischen gut erforscht ist, haben zahlreiche Nachkommen Traumatisierter selbst erfahren. Für viele stellen sich deshalb Fragen wie: - Leide ich an einem übertragenen Trauma? - Was versteht man unter posttraumatischer Belastungsstörung? - Wie ist die Weitergabe von Traumata erklärbar? - Gibt es Hilfe bei übertragenen seelischen Wunden? Katharina Drexler, die sich seit vielen Jahren mit diesem Thema befasst und einen eigenständigen, erfolgreichen Behandlungsansatz dazu entwickelt hat, gibt hier einen allgemein verständlichen Überblick. Dieses Buch richtet sich an: - Menschen, die sich von den traumatischen Erlebnissen ihrer Vorfahren belastet fühlen - Kriegsenkel, Nachkriegskinder
Autor Drexler, Katharina
Verlag Klett-Cotta Fachbuch
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 128 S.
Meldetext innert 2-3 Tage lieferbar
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen kartoniert; mit Hör-Übungen zum Download
Masse H21.5 cm x B13.5 cm x D1.2 cm 182 g
Auflage 3. A.
Reihe Fachratgeber Klett-Cotta
Was ist transgenerationale Traumatisierung? - Eine innovative Hilfe für Menschen, die ein übertragenes Trauma bei sich vermuten - Aussagekräftige Beispiele - Zahlreiche Übungen zur Selbststabilisierung, auch zum Download Unbewältigte Traumata, sei es aufgrund von Krieg, Flucht und Vertreibung, sei es aufgrund individueller seelischer Wunden durch Missbrauch und Vernachlässigung, können in gravierendem Ausmaß auf die Folgegeneration übertragen werden. Was wissenschaftlich inzwischen gut erforscht ist, haben zahlreiche Nachkommen Traumatisierter selbst erfahren. Für viele stellen sich deshalb Fragen wie: - Leide ich an einem übertragenen Trauma? - Was versteht man unter posttraumatischer Belastungsstörung? - Wie ist die Weitergabe von Traumata erklärbar? - Gibt es Hilfe bei übertragenen seelischen Wunden? Katharina Drexler, die sich seit vielen Jahren mit diesem Thema befasst und einen eigenständigen, erfolgreichen Behandlungsansatz dazu entwickelt hat, gibt hier einen allgemein verständlichen Überblick. Dieses Buch richtet sich an: - Menschen, die sich von den traumatischen Erlebnissen ihrer Vorfahren belastet fühlen - Kriegsenkel, Nachkriegskinder
Fr. 24.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-608-86129-7
Verfügbarkeit: innert 2-3 Tage lieferbar

Über den Autor Drexler, Katharina

Katharina Drexler, Dr. med., Fachärztin für Psychiatrie und Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie; Ausbildungen in tiefenpsychologischer sowie psychoanalytisch-systemischer Psychotherapie und EMDR; Supervisorin für Traumatherapie (EMDRIA/ DeGPT); nach oberärztlicher Tätigkeit ist sie seit 2000 in eigener Praxis in Köln niedergelassen.

>> Zu Katharina Drexlers Homepage: www.katharina-drexler.de

Weitere Titel von Drexler, Katharina

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Drexler, Katharina
Ererbte Wunden heilen (Leben lernen, Bd. 296)

Therapie der transgenerationalen Traumatisierung
Fr. 34.50
Filters
Sort
display