Suchen

Dieterich, Johannes (Hrsg.) : Tony Rinaudo - Der Waldmacher

Der Agrarökonom Tony Rinaudo revolutioniert mit seiner Methode FMNR die Wiederaufforstung in Afrika. Die Methode beruht auf der Nutzung vorhandener Baumstümpfe und Baumwurzeln. Durch gezieltes Ausschneiden von schwachen Sprossen wird das Wachstum der Pflanzen begünstigt. Inzwischen wird die Methode erfolgreich in Ländern wie Niger, Äthiopien, Tschad, Burkina Faso oder Mali angewandt. Wo vor zehn Jahren noch stachelige Büsche standen oder sich die Wüste ständig ausdehnte, forsten Farmer dank der Methode große Landstücke auf. Allein in der Region Humbo in Südäthiopien wurden so 2700 Hektar Land (ca.?3800 Fußballfelder) begrünt. Während in vielen Regionen Afrikas die Menschen auf Lebensmittelhilfe angewiesen sind, erwirtschaften die Dörfer in Humbo inzwischen Maisüberschüsse. Das Buch erzählt vom steinigen Weg zum Erfolg der Methode.
Autor Dieterich, Johannes (Hrsg.) / Rinaudo, Tony (Beitr.) / Garrety, Dennis (Beitr.) / Nooke, Günter (Interviewpartner) / Brolde, Roland (Übers.)
Verlag Rüffer & Rub
Einband Buch
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 164 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen ENGLBR
Masse H20.5 cm x B13.7 cm x D2.0 cm 250 g
Reihe rüffer&rub visionär
Der Agrarökonom Tony Rinaudo revolutioniert mit seiner Methode FMNR die Wiederaufforstung in Afrika. Die Methode beruht auf der Nutzung vorhandener Baumstümpfe und Baumwurzeln. Durch gezieltes Ausschneiden von schwachen Sprossen wird das Wachstum der Pflanzen begünstigt. Inzwischen wird die Methode erfolgreich in Ländern wie Niger, Äthiopien, Tschad, Burkina Faso oder Mali angewandt. Wo vor zehn Jahren noch stachelige Büsche standen oder sich die Wüste ständig ausdehnte, forsten Farmer dank der Methode große Landstücke auf. Allein in der Region Humbo in Südäthiopien wurden so 2700 Hektar Land (ca.?3800 Fußballfelder) begrünt. Während in vielen Regionen Afrikas die Menschen auf Lebensmittelhilfe angewiesen sind, erwirtschaften die Dörfer in Humbo inzwischen Maisüberschüsse. Das Buch erzählt vom steinigen Weg zum Erfolg der Methode.
Fr. 21.80
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-906304-18-2
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen

Alle Bände der Reihe "rüffer&rub visionär" mit Band-Nummer

Über den Autor Dieterich, Johannes (Hrsg.)

Johannes Dieterich, geboren 1957, berichtet als Afrika-Korrespondent für mehrere deutschsprachige Tageszeitungen und Magazine wie die Berliner Zeitung, die Frankfurter Rundschau, brandeins (Hamburg) sowie profil (Wien) seit mehr als 20 Jahren aus Johannesburg. Sein Berichterstattungsgebiet umfasst nicht weniger als 50 Staaten. Mit Tony Rinaudo traf der Reporter erstmals im April 2016 in Somalia zusammen, danach begleitete er den »Waldmacher« auch nach Äthiopien und in den Niger. Der in der Klosterstadt Maulbronn geborene Schwabe studierte Theologie sowie Geschichte und wandte sich nach dem Studium dem Journalismus zu. Er arbeitete mehrere Jahre lang sowohl fürs Fernsehen wie für Printmedien, bevor er nach der Freilassung Nelson Mandelas nach Südafrika zog. 2017 erschien sein Buch »Südafrika« im Berliner Ch. Links-Verlag.

Weitere Titel von Dieterich, Johannes (Hrsg.)

Filters
Sort
display