Suchen

Andreas-Salomé, Lou: Ruth

Lou Andreas-Salomé (1861 - 1937) war eine weit gereiste Schriftstellerin und Essayistin aus russisch-deutscher Familie. Bis heute berühmt ist sie für ihre Beziehungen zu Friedrich Nietzsche, Rainer Maria Rilke und Sigmund Freud. Sie wirkte an der Entwicklung der geistigen Positionen der Moderne um 1900 lebhaft mit, in ihren Romanen, Essays, zahlreichen Texten über Philosophie und Psychoanalyse und einem regen Briefwechsel nahm sie Anteil an grundlegenden Themen der Zeit, wie die Lebensreformbewegung, die Emanzipation der Frau, die Reformpädagogik sowie die Anfänge der modernen Soziologie und Psychoanalyse. In ihren Romanen und Erzählungen beschrieb sie oft Probleme moderner Frauen, die in einer traditionsverhafteten Umwelt eigene Wege zu gehen versuchen. Das vorliegende Werk war die erfolgreichste Veröffentlichung der Autorin zu ihren Lebzeiten. Die Geschichte des Mädchens, das sich mit einer leidenschaftlichen Verve einen Platz im Herzen ihres Lehrers erobert und doch am Ende enttäuscht wird, traf gerade mit der stark psychologisierenden Beschreibung des Innenlebens der Titelheldin den Geschmack der Zeit. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1895.


Autor Andreas-Salomé, Lou
Verlag Literaricon Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 304 S.
Meldetext Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H21.0 cm x B14.8 cm x D2.1 cm 443 g

Lou Andreas-Salomé (1861 - 1937) war eine weit gereiste Schriftstellerin und Essayistin aus russisch-deutscher Familie. Bis heute berühmt ist sie für ihre Beziehungen zu Friedrich Nietzsche, Rainer Maria Rilke und Sigmund Freud. Sie wirkte an der Entwicklung der geistigen Positionen der Moderne um 1900 lebhaft mit, in ihren Romanen, Essays, zahlreichen Texten über Philosophie und Psychoanalyse und einem regen Briefwechsel nahm sie Anteil an grundlegenden Themen der Zeit, wie die Lebensreformbewegung, die Emanzipation der Frau, die Reformpädagogik sowie die Anfänge der modernen Soziologie und Psychoanalyse. In ihren Romanen und Erzählungen beschrieb sie oft Probleme moderner Frauen, die in einer traditionsverhafteten Umwelt eigene Wege zu gehen versuchen. Das vorliegende Werk war die erfolgreichste Veröffentlichung der Autorin zu ihren Lebzeiten. Die Geschichte des Mädchens, das sich mit einer leidenschaftlichen Verve einen Platz im Herzen ihres Lehrers erobert und doch am Ende enttäuscht wird, traf gerade mit der stark psychologisierenden Beschreibung des Innenlebens der Titelheldin den Geschmack der Zeit. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1895.


Fr. 50.90
Verfügbarkeit: Am Lager
ISBN: 978-3-95697-524-0
Verfügbarkeit: Folgt in ca. 15 Arbeitstagen

Weitere Titel von Andreas-Salomé, Lou

Filters
Sort
display